Yoga auf Mallorca – die neue Rubrik für Yoga-Studios und Retreats auf Mallorca

Als Goodie gibt es heute Insider-Tipps von Jeanette Fuchs von „Follow your trolley“

Yoga ist vor über 10 Jahren in mein Leben getreten. In meiner Zeit in Frankfurt konnte ich dank eines grandiosen Studios jegliche Yoga-Form ausprobieren, fand meine Leidenschaft in Vinyasa und ging einige Zeit begeistert zum Bikram Yoga. Zuletzt habe meine Stunden beim Schwangerschaftsyoga geliebt. Nach einer längeren Yoga-Pause habe ich wieder aktiv mit meinem Lieblingssport angefangen und so ist auch Yoga auf Mallorca ein wichtiges Thema für mich. Nichts macht mich innerlich so ruhig und ausgeglichen und streichelt Körper und Seele so sehr wie eine ordentliche Portion Yoga.

Yoga auf Mallorca ist voll im Trend

Kein Wunder also, dass ich auch auf der Herzensinsel Yoga praktizieren möchte. Ich bin wieder dabei, vieles zum Thema Yoga auf Mallorca zu erkunden und auszuprobieren, höre mich in der Szene um, schaue mir die schönen Studios in Palma und die verschiedenen Retreats an.

Natürlich bin ich immer sehr dankbar für Tipps erfahrener Yogis und wirklich happy, meine neue Rubrik heute in Begleitung von Jeanette Fuchs zu eröffnen.

Heute gibt es Tipps für Yoga auf Mallorca von Yogini Jeanette Fuchs

Jeanette Fuchs, gebürtige Österreicherin, reisende Journalistin, Bloggerin und Yogini ist seit einigen Jahren eine Inspiration für mich. Die Yogamatte immer im Gepäck, die Welt erkundend, Hat Jeanette ein Faible für das Schöne, liebt wie ich den Sommer, das Meer, und (O-Ton) „ihr Karma hat kein Problem damit, dass sie ihre Yogamatte gerne in charaktervollen Boutiquehotels ausrollt und sie lieber mit Trolley als mit Rucksack verreiset!“. Da spricht mir Jeanett aus dem Herzen, denn auch ich finde, dass Yoga, Spiritualität und ganz bei sich sein durchaus mit ein bißchen Luxus gepaart sein darf. Genau wie ich war Jeanette im Haus Hirt zu Gast, reist gerne ans Meer, nach Mallorca und hat einen absolutes Faible für Schönes.

Jeanette fing 2008 an, ihren Blog www.follow-your-trolley.com zu schreiben, also ein echtes Blog-Urgestein. Yoga macht sie schon seit „gefühlt immer“, sogar zu der Zeit, als es noch keine Yogastudios und coolen Retraets gab. Ihrerste Yogastunde gab Jeanette sich selbst – mit einem Handbuch „Yoga für Menschen von heute“. Im Jahr 2011 machte Jeanette ihre Yogalehrer-Ausbildung auf Bali und erkannte für sich, was für eine geniale Kombination Yoga & Reisen sind – DAS Thema für Ihren Blog!

Jeanettes aktuelle Tipps zum Thema Reisen und Yoga gibt es künftig auf ihrer neuen Website www.jeanettefuchs.com, die in den kommenden Tagen online gehen wird. Yoga auf Mallorca mit Jeanette Fuchs

Jeanette Fuchs, Bloggerin, Yogini und Journalistin teilt heute ihre liebsten Orte für Yoga auf Mallorca mit Euch

Jeanette und ich sind Schwestern im Geiste und umso mehr freue ich mich, dass sie sich bereit erklärt hat, ein paar Fragen zum Herzensthema Yoga auf Mallorca zu beantworten. Kommt gerne mit:

Liebe Jeanette, Yoga ist fester Bestandteil Deines Lebens, Deine Leidenschaft, Dein „daily business“. Somit ist es klar, dass Yoga auch auf Reisen selbstverständlich ist. Was nimmst Du auf jede Fall mit, wenn Du unterwegs bist und was darf in Deinem „ Yoga-Gepäck“ nicht fehlen? (Anm: Fallunterscheidung zum Retreat und Yoga „selber machen auf Reisen?)

Es ist zum Glück so einfach, mein Yoga auf Reisen mitzunehmen, denn ich brauche nichts außer meinen Körper und meine faltbare Yoga-Travelmat, die nur so viel Platz in meinem Gepäck einnimmt wie ein kleines Handtuch. Die Yogamatte ist sozusagen meine Minimalausstattung, die ich unterwegs immer mit dabei habe. Da ich aber immer größeren Wert lege, mich auch auf Reisen wie zu Hause zu fühlen, nehme ich gerne auch ein paar andere, persönliche Dinge mit – ein Journal, um meine Gedanken niederzuschreiben (unterwegs habe ich immer die größten Einsichten!), meine Mala-Kette, einen Rosenquarz-Stein, selbst gemixte Öle und Sprays oder auch meine heißgeliebten Tarot-Karten!
Yoga Equipment von Jeanette Fuchs für Yoga auf Mallorca

Jeanette war schon öfters zum Yoga auf Mallorca

Du warst schon ein paar Mal auf Mallorca und hast dort Yoga gemacht. Waren das immer Retreats oder oft auch einfach Yoga nach Laube in unterschiedlichen Studios oder alleine auf dem Hotelzimmer? Was sind für Dich jeweils die Vorteile?

Meist ist es eine Kombination aus allem! Ich rolle meine Matte gerne im Hotelzimmer oder am Pool aus und praktiziere dort dann ganz für mich alleine. Die warmen Sonnenstrahlen und das Meer beflügeln mich! Ich besuche auch gerne spontan Yogaklassen in verschiedener Studios, einfach weil es schön ist, neue Stile auszuprobieren oder andere Lehrer kennenzulernen. Ganz oft gibt es aber auch eine klare Yoga-Mission bei meinen Mallorca-Reisen. Ich war zum Beispiel zwei Mal bei Retreats mit Meghan Currie in Palma mit dabei, in kleinem und privatem Rahmen als sie noch nicht so bekannt war. Das war großartig!

Ende März fliege ich mit meiner Yogafreundin Antje nach Mallorca, um im Ra MA Institute ins Kundalini Yoga einzutauchen. Heute flatterte der Newsletter von Guru Jagat herein, in dem stand, dass sie genau an diesem Wochenende vor Ort sein wird! Was für ein genialer Zufall! Oder sagen wir: Bestimmung!

Mallorca bietet für Yoga-Fans neben tollen Studios und Retreats vor allem eins: Yoga mit Meerblick

Welche Yoga-Schule / welches Studio hast Du auf der Insel schon besucht und welche haben Dir besonders gefallen?

Ich war schon öfters in den Yogastudios im Santa Catalina-Viertel – im ZUNRAY Studio und im Earth Yoga Studio! Ich mag beide, das Zunray-Studio ist eher cool und urban, das Earth Yoga Studio in weiß gehalten und mit sehr gemütlicher Atmosphäre. Toll ist, das beide nur einen kurzen Spaziergang vom Zentrum Palmas entfernt liegen und so kann man nach einem Bummel durch Cafés und Geschäfte gleich noch eine Yogastunde dranhängen. Für unser erstes „YOGA MIT FREUNDEN“-Retreat vor 7 Jahren haben wir eine Finca gemietet. Auch für ein Treffen mit befreundeten Yogalehrern aus aller Welt haben wir eine Finca gemietet und uns dann jeden Tag gegenseitig unterrichtet. Die schönen Fincas auf Mallorca sind einfach ideale Rückzugsorte für Freunde, die gerne Yoga machen und eine schöne Zeit miteinander verbringen möchten.

Yoga auf Mallorca im Zunray Yoga Studio mit Jeanette Fuchs

In Mallorcas Yoga-Szene tut sich was

Auf der Insel tut sich in der Yoga-Szene recht viel. Das merkt man an den immer mehr aufkommenden Retreats auf Fincas oder in tollen Hotels, neuen Wellnessangeboten und Angeboten für gestresste Seelen. Wellbeing, Wellness und Seelenpflege sind auf Mallorca mega gefragt. Wie siehst Du das? Was hast Du Neues in der Yoga-Szene hier entdeckt?

Ja, es tut sich wirklich viel. Ich habe vor, bei meinem Besuch im März einige der neuen Spots zu erkunden – zum Beispiel das neue Bikini Designhotel in Sóller, in dem laufend Retreats angeboten werden oder auch das Cal Reiet Holistic Retreat bei Santanyì würde ich mir gerne endlich mal persönlich ansehen. Ich mag es einfach, wenn die spirituelle Suche auf schönes Design & durchdachte Rückzugskonzepte trifft. Auch die Lazy Finca bei Felanitx steht mit ihrer Lässigkeit und persönlichen Atmosphäre schon länger auf meiner Liste.

Und hier kommen Jeanettes Insider-Tipps für Yoga auf Mallorca

Ha, da haben wir ja eine ganz ähnliche „Mallorca-Yoga-Liste“… und was ist aktuell Dein Insider-Yoga-Tipp für Yoga für Mallorca?

Ich habe eigentlich nicht diesen EINEN Yoga-Geheimtipp, der alle Yogis glücklich macht. Für mich spricht einfach die Vielfalt der gesamten Insel, die gute Erreichbarkeit und die Möglichkeit schon früh im Frühling und spät im Herbst ein paar warme Sonnenstrahlen einzufangen, für eine Yogaauszeit auf Mallorca. Palma ist eine der wunderbaren Städte am Meer, die der Seele einfach gut tun – ob man durch die schmalen Gassen der Altstadt flaniert oder an der Promenade bis Portixol und Ciudad Jardin spaziert, um in einem der Lokale die Meeresbrise zu genießen oder am Strand zum Rauschen der Wellen zu meditieren. Dazwischen bieten sich immer wieder genug Möglichkeiten, Yoga zu praktizieren. Und das alles am besten im April oder Mai, oder im Oktober und November!
Yoga in Palma de Mallorca
Yoga auf Mallorca mit Jeanette Fuchs

Du hast ein spannendes, neues Projekt, das im Juni startet. Magst Du uns mehr dazu verraten?

Oh ja, ich habe so viele spannende Projekte, dass mir manchmal fast die Zeit zu kurz wird. Zum Beispiel bin ich im Mai als Yogaexpertin bei einem Wellness-Festival auf Mauritius dabei. Ich freue mich auf diese spannende Herausforderung!

Mein wichtigstes Herzensprojekt sind aktuell aber die sogenannten ME:treat-Guides. Ich arbeite mit Kathie, einer befreundeten Grafikdesignerin, die auch gerade ihre Yogalehrerausbildung absolviert hat, schon seit einigen Monaten daran! Den ersten eGuide gibt es ab Juni zum Download. In dieser Step-by-Step-Anleitung sind die Tools & Inspirationen für ein 48h-Stunden-Retreat enthalten, das man alleine zu Hause oder auch an einem persönlichen Lieblingsort machen kann. So kann man sein Retreat-Erlebnis unabhängig von Termin und Ort selbst gestalten. Unsere ME:treat-Guides sind somit auch eine leistbare Alternative zu teuren Retreats. Wer mag, kann sich also im Juni unseren ersten Basis-Guide downloaden & ganz einfach an den persönlichen Lieblingssplatz nach Mallorca mitnehmen!Yoga auf Mallorca mit Jeanette Fuchs

Jeanettes Tipps machen noch mehr Lust auf Yoga auf Mallorca

Ach Jeanette, da hast Du mir schon wieder Lust auf mehr Yoga auf Mallorca gemacht. Eine Runde Vinyasa im Zunray, ein Retreat an einem der angeraten Plätze des Jahres, Yoga ganz für mich alleine am Strand, das alles steht auf meiner Yoga-Bucket-List für 2019. Und ich freue mich natürlich total, Euch an all‘ diese schöne Plätze mitzunehmen und Euch ganz viel Lust auf Yoga auf Mallorca zu machen. Orte und Gelegenheiten gibt es genug.

Nicht vergessen: Jeanettes eGuides für Euer ganz persönliches 48-Stunden-Retreat gibt es ab Juni unter http://www.metreatguides.com/ zum Download.

Namasté
Jana

Teile wenn es dir gefällt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.