Essen und Trinken Home Mallorca Palma de Mallorca

Die Bar España in Palma: ein Must Do für Tapas-Fans

Die authentische Tapasbar ist Tummelplatz der mallorquinischen Szene

Die Bar Espana in Palma de Mallorca

In der Bar España landete ich vor zig Jahren, als ich die Insel als Urlaubs- und Herzensort wieder für mich entdeckte. Durch Zufall findet man die Bar España jedenfalls nicht, da sie sich in einer der verwinkelten Seitenstraßen von Palmas Altstadt versteckt. Nachdem die Bar España jahrelang mein kleiner, geheimer Tapas-Tempel war, findet man sie nun immer mehr in den beakannten Mallorca-Medien. Die richtige Zeit also, um Euch heute endlich zu verraten, wie Ihr sie am leichtesten findet und was Ihr unbedingt probieren solltet:

Bar Espana in Palma de Mallorca

Angesagt, rustikal, die besten authentischen Tapas – und immer rappelvoll

In einer kleinen, rustikalen Eck-Bar fing alles an. Mittlerweile wurde sie durch einen weiteren Raum erweitert. Für meinen Geschmack sitzt man jedoch in der ursprünglichen Bar España mit den aufgetürmten Tapas auf dem Tresen am schönsten. Mallorquinische Fliesen, viel Holz, Hochtische und -stühle, lautes Gemurmel. DAS ist die Bar España!

Gäste in der Bar Espana

Tapas in der Bar Espana

Bar Espana in Palma de Mallorca

Eins gilt: Wer einen der beliebtem Thekenplätze in der Bar España ergattern möchte, der sollte vor 20:00 Uhr da sein. Dann werden unzählige klassische Tapas-Varianten, die beste Tortilla der Insel, belegte Baguette-Scheiben und vieles mehr an der langen Theke aufgetischt. Hier kann man  nach Herzenslust zugreifen. Bezahlt wird erst, wenn man geht. Kommt man sehr viel später, ist die Chance überhaupt einen Platz zu bekommen fast aussichtslos. Reservieren hilft!

Bis heute finde ich es beeindruckend, wie die Theken-Crew den Überblick behält, zumal man aus der Speisekarte noch zahlreiche andere Tapas und warme Gerichte ordern kann.

Die Theke in der Bar Espana

Hocker an der Theke der Bar España

Tapas in der Bar España

Ein Gefühl wie in einem mallorquinischen Wohnzimmer bei Freunden

Der Tapas-Tempel ist schnell zu einem unserer absoluten Lieblingsorte geworden. Die Tortilla ist ohne Zweifel die beste der Insel, die Auswahl an Tapas, Pinchos und warmen Gerichten kann sich sehen lassen und hält ihren Qualitätsstandard seit eh und je.

Mein Insider-Tipp:
Ein Glas vom Rotwein MUAC ordern, dazu ein paar Tapas von der Theke, ein Stück frische Tortilla und den Miniburger mit Wachtelei von der Karte dazubestellen.

Baby-Tauglichkeitsfaktor (1-10): 4
(In der Bar ist es stets voll und die Geräuschkulisse „typisch spanisch“. Daher ist der Aufenthalt für sehr kleine Kinder oder Babys eher anstrengend. Da es auch eng ist und es im Barbereich nur Stehtische gibt, ist es mit Karre oder Kinderwagen eher schwierig. Im hinteren Restaurantbereich, der vor ein paar Jahren dazu kam, gibt es normale Tische, an denen dann auch Kinder besser sitzen können. Eine Wickelmöglichkeit ist nicht vorhanden.)

Kinder-Tauglichkeit-Faktor (1-10): 9
(Für größere Kinder ist die Bar España toll! Es gibt viele Tapas, die auch den Kids schmecken: Patatas, Albondigas, Pimientos, Tortilla und vieles mehr…)

Die ruhige Ecke der Bar Espana

Und hier findet Ihr die Bar España:
Carrer de Can Escursac, 12,
07001 Palma
Balearen, Spanien

Tipp:
Wenn man noch nie in der Bar España war, kann es etwas tricky sein, sie zu finden. So geht es am schnellsten:
Wenn Ihr auf der Plaça Major steht und Richtung Kathedrale geht, geht Ihr zunächst über den kleinen Plaça de Marquès del Palmer (dort stehen oft Schausteller). Gegenüber von Benetton seht Ihr auf der rechten Straßenseite eine Filiale vom FORN ST. CRISTO. Dort biegt Ihr direkt nach dem Forn rechts in die kleine Gasse (Carrer de los Monges) ein und biegt die nächste Möglichkeit gleich wieder links ab – schon seid Ihr da.

Vielleicht sieht man sich mal an der Theke bei einem Stück Tortilla oder einem Pincho?

Habt es schön!

Eure
Jana

Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar