Ausflüge Home Mallorca Mallorca für Foodies Mallorca mit Kindern Märkte Palma de Mallorca Slow Travel

Slow Travel auf Mallorca – die sanfte Seite der Insel

Erlebe mit mir das authentische Mallorca

Slow Travel auf Mallorca cookies for my soul

Nachdem dieses denkwürdige 2020 zu so gut wie verstrichen ist, kann ich mit Bestimmtheit sagen, dass es das Jahr sein wird, welches mich am meisten zum Umdenken bewegte. Im Zuge der Auswirkungen von Covid-19 macht ich mir schon früh viele Gedanken über unser Leben, die unerwarteten Wendungen und notwenigen Anpassungen im Alltag. Auf einmal war alles anders. Und natürlich machte ich mir als Viel-Reisende und Reise-Bloggerin viele Gedanken und Sorgen darüber, wie es mit dem Reisen wohl weitergehen wird. Ist das Thema in der näheren Zukunft noch ein relevantes? Auch hinterfragten wir uns als Familie, wie es mit Mallorca und unserem zweiten Zuhause weitergehen kann. Aber eine war immer klar: Mallorca wird es IMMER in unserem Leben geben. Egal wie. Vielleicht nur bewusster. Noch regionaler. Noch langsamer. Im Sinne von Slow Travel. Und zwar Slow Travel auf Mallorca!

Slow Travel auf Mallorca Strand

Slow Travel auf Mallorca ist Urlaub für die Sinne

Was bedeutet Slow Travel auf Mallorca?

Die Entwicklungen der letzten Monate bedeuten in vielerlei Hinsicht einen Perspektivwechsel. Mir wurde schnell klar, dass sich auch auf dem Blog etwas ändern muss. Meine Posts werden nun ein Mallorca zeigen, welches auch in Zukunft Bestand hat. Ein Mallorca fernab des Massentourismus. Ein ehrliches und authentisches Mallorca mit seinen geheimen Ecken, tollen Menschen und besonderen small businesses. Ein Mallorca des bewussten Reisens. Es geht bei meinem Verständnis von Slow Travel auf Mallorca darum, wie man sich auf der Insel selbst bewegt, wie man die Insel erlebt und auch darum, was man hier hinterlässt.

Stellt Ihr nämlich das in den Vordergrund, werdet Ihr mit viel mehr als nur „einem Sonnenbrand und einem typischen Souvenir im Koffer“ die Heimreise antreten. Ihr werdet ein ganz besonderes Gefühl und eine nachhaltige Verbundenheit zur Insel mitnehmen, die wahre Schönheit abseits der Massen erkunden und verstehen.

Durch bewusstes Entdecken und Erleben werdet Ihr zahlreiche kleine Familienunternehmen und Handwerksbetriebe kennenlernen, besondere Produkte probieren. Ihr werdet landestypische Gerichte in Null-km-Restaurants essen und verstehen, dass es dringend nötig ist umzudenken. Nur so kann die wahre Schönheit Mallorcas am Leben erhalten werden. Der bewusste Umgang mit den Ressourcen der Insel gehört bei Slow Travel auf Mallorca genauso dazu, wie das Stöbern in inseltypischen Läden, das Bevorzugen regionaler Produkte, auch wenn sie manchmal teurer sind.

Slow Travelauf Mallorca Erlebnis Terragust

Slow Travel auf Mallorca

Slow Travel auf Mallorca bedeutet eine neue Langsamkeit und mehr Genuss

Slow Travel auf Mallorca meint für mich nicht zwingend, dass wir die Insel nun nur noch mit Auto & Fähre besuchen dürfen. Das werden wir zumindest nicht schaffen, da bin ich ehrlich. Vielmehr bedeutet es das langsame, bewusste und genussvolle Reisen VOR ORT. Es ist für mich und meine Familie die innere Einstellung zu unseren kleinen und großen Abenteuern. Slow Travel auf Mallorca bedeutet nicht, mit einer To-Do-Liste im Gepäck in den Urlaub zu starten und eigentlich nie wirklich zur Ruhe zu kommen. Slow Travel bedeutet, mit allen Sinnen zu reisen und sich auf Menschen und Orte einzulassen. Es bedeutet, sich Zeit zum Entdecken zu nehmen und jeden Tag ganz bewusst zu genießen.

Unsere Reisen wurden schon immer sehr von den neuen Erfahrungen geprägt, die wir dabei sammeln durften. So heißt für uns Slow Travel, dass wir weniger planen, uns noch mehr treibenlassen. Der Besuch eines Weingutes wird für alle zu Erlebnis: Der Junior kann frische Trauben vom Rebstock naschen und auf einen Traktor klettern, während wir neue Weine probieren. In einer typischen, mallorquinischen Bäckerei, die duftendes Backwerk nach regionalen Rezepten anbietet, finden wir alle ein ganz besonderes Frühstück, welches dann ohne viel Tamtam in der langsam erwachenden Inselhauptstadt genossen wird.

Slow Travel auf Mallorca und Slow Food

Nachhaltiger Tourismus gehört dazu

Einen gemeinsamen Nenner hat Slow Travel überall: den nachhaltigen Tourismus. Und wenn man sich auf Mallorca umschaut, ist es auch das, was Hotels, Restaurants, Shopbesitzer und kleine Manufakturen sich für die Insel wünschen. Die Massen, die einen Pauschalurlaub zu möglichst günstigen Preisen wünschen, gehören zwar zum Inselbild, aber ein bewusstes Reisen unter Nachhaltigkeitsaspekten ist auf dieser Basis nur eingeschränkt möglich.

Die Insel benötigt zum Überleben sicher die unterschieldichsten Arten des Tourismus, Nachhaltigkeit und Behutsamkeit müssen aber mehr Einzug erhalten, um die Ressourcen Mallorcas zu schonen und die Insel gesund zu halten.

Im Kleinen kann schon jeder Urlauber seinen Beitrag leisten, indem er/sie keinen Müll am Strand liegen lässt, Plastik reduziert, regional einkauft und anstatt des Mietwagens auch mal das Rad oder den Bus benutzt.

Radfahren ohne Maske auf Mallorca

Slow Travel und Flugreisen – geht das?

Sicher fragt Ihr Euch, wie man von Slow Travel reden kann, wenn man gleichzeitig in ein Flugzeug steigt, um zum Ziel zu kommen. Eine Reise mit Bus, Bahn, dem Fahrrad oder zu Fuß ist natürlicher umweltfreundlicher als eine Flugreise. Jedoch kann auch Slow Travel einen Flug bedeuten, um das Zeil zu erreichen. Gerade mit kleinen Kindern kann man nicht uneingeschränkt tagelange Autofahrten planen. Die grundsätzliche Frage ist, wie man die Reise vor Ort gestaltet. Man kann sich auch vor Ort nachhaltig verhalten – siehe oben. Man kann die Urlaubsdauer danach ausrichten, die nähere Umgebung per Bus, Rad oder zu Fuß  erkunden, regionale Waren kaufen und mit den Einheimischen ins Gespräch kommen.

Slow Travel auf Mallorca regionale Produkte

Slow Travel heißt manchmal auch, die Komfortzone zu verlassen

Bei den meisten Pauschalreisen mit geplanten Ausflügen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Umgebung und einer Rundum-Verpflegung, kann man kaum etwas vom wirklichen Leben vor Ort erfahren. Die Entdeckung der Region, die Erfahrung mit regionalen Produkten selber zu kochen (zum Beispiel auf einer gemieteten Finca) oder in einem landestypischen Restaurant essen zu gehen, fällt dann fast vollständig weg. All‘ das ist aber einer der Kerngedanken, des langsamen Reisens.

Slow Travel auf Mallorca Picknick am Strand

Bewusstes Reisen ist keine Frage des Budgets

Slow Travel gibt es für jede Reisekasse, auch für kleinere Budgets. Günstige Ferienwohnungen sind ebenso eine Alternative. Kleine Landhotels freuen sich über entdeckungsfreudige Urlauber, schöne Fincahotels laden ein, einen ländlichen Urlaub auf der Insel kennenzulernen. Aber auch Luxushotels, Yoga Retreats und Hotels am Meer setzen immer mehr auf Regionalität und Achtsamkeit, möchten ihren Gästen die Schönheit des „wahren Mallorcas“ zeigen.

Die besten Tipps für Slow Tavel auf Mallorca

cookies for my soul ist also nicht nur der Mallorca Blog einer wahren Mallorca-Insidern. Er ist der Blog einer Mallorca-Liebhaberin und -Unterstützerin. Die Seele Mallorcas liegt mir ebenso am Herzen wie die Menschen und ihre Geschichten. Es ist die Natur Mallorcas, ihre sanften und rauen Seiten. Das Meer, die Berge, die kleinen Dörfer. Die Magie der Inselhauptstadt Palma de Mallorca verzaubert mein Herz genauso wie der Duft der Algen bei Spaziergängen am Meer.

Slow Travel auf Mallorca Mallorca Blog Jana Riedel

Ein paar meiner liebsten SLOW TRAVEL TIPPS AUF MALLORCA

Ein Mindful Walk durch Palma mit Sylvia

Meine liebe Sylvia bietet Stadtspaziergänge der ganz besonderen Art an: entgegen der Touristenströme entführt Euch Sylvia bei einer unvergesslichen Tour durch Palmas Gassen und besondere Sehenswürdigkeiten. Ihre Ausflüge sind voller geballtem Insiderwissen und lassen Euch garantiert des Öfteren Staunen und Palma von einer ganz anderen Seite kennenlernen! Kommt hier schon mal mit auf einen Vorgeschmack!

Grüne Power aus mallorquinischen Olivenbäumen für Zuhause mitnehmen

Wenn Ihr etwas ganz Besonderes von der Insel mitnehmen möchtet, dann kauft eins der einzigartigen Olivenblatt–Produkte von Katja und Kate! Unter dem Laben 2A produzieren die beiden Olivenblatt–Tee, grünen Olive Latte und mehr. Im Post über die 2 Powerfrauen lest Ihr mehr!

Mallorquinisches Handwerk bei Can Garanya kaufen

Einen der schönsten Shops der Insel für mallorquinisches Handwerk findet Ihr in Inca: Can Garanya bietet schönstes Handwerk in jeder Preisklasse und Machart an! Strohtaschen, mundgeblasenes Glas, Kissen, Strohtiere, Möbel und vieles mehr! Das Meiste ist aus natürlichen Materialien gefertigt und der Shop seit Jahrzehnten ein Familienunternehmen! Mehr Infos lest Ihr in diesem Post!

Eine Wanderung zum Wasserfall Es Salt des Freu

Eine Wanderung wie im Märchen erlebt Ihr, wenn Ihr einen Ausflug zum Wasserfall Es Salt des Freu plant! Durch Wälder, über steinige Wege, hin zum kühlen Nass, welches es nur im Winter auf Mallorca zu bewundern gibt. Alles über unsere Tour lest Ihr hier!

Mallorquinischen Käse beim Produzenten probieren 

Wenn Ihr gerne Käse esst, dann solltet Ihr unbedingt bei FORMATGES BURGUERA vorbeischauen! Hier kann man einen der besten Käse der Insel direkt bei, Produzenten kaufen – und natürlich vorher probieren! Alle Infos gibt es hier!

Den besten Insel–Gin verkosten 

Mein Bekannter Stefan und seine Frau Eva produzieren den europaweit bekannten Gin GIN EVA. Mittlerweile haben die Zwei ihre Produktpalette mächtig erweitert und es gibt tolle und außergewöhnliche Spirituosen. In der Produktionsstätte in Llucmajor könnt Ihr auf Nachfrage alles probieren und Flugsicherung verpackt mit nach Hause nehmen. Lest hier, wieviel Know-how und Leidenschaft in ihren Produkten steckt!

 

Das waren nur einige meiner Tipps, die Ihr schon auf dem Blog findet! Mehr gibt es im Archiv und bald auch ganz viel Neues! Dann wird es wieder neue  kulinarische Tipps, Ausflugsideen und Shopping–Tipps ganz im Sinne eines genussvollen und entspannten Urlaubs geben.

Ich freue mich darauf, Euch  heute und künftig auf meine Reisen mitnehmen und Euch von der Schönheit Mallorcas überzeugen zu dürfen.

Kommt einfach mit und – macht schön slow dabei!

Eure Jana

 

 

 

Teile wenn es dir gefällt!

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply