Ein schnelles Dessert mit Söbbeke Fruchtjoghurt und Buchweizen-Nuss-Granola {Rezept und Verlosung}

Joghurt findet bei uns mehrmals in der Woche seinen Weg auf den Tisch. Egal, ob Naturjoghurt, Joghurt mit Frucht, herzhaft gewürzt als Beilage zu indischem Curry oder mit frischen Früchten zum Frühstück oder Nachtisch. Auch der kleine Rocker mampft schon selig sein Naturjoghurt mit Agavendicksaft, Kindermüsli und frischem Obst – ein kleines Schleckermaul!

Da freute ich mich natürlich sehr, als mir die Biomolkerei Söbbeke ein leckeres Joghurt-Paket zuschickte… Als die neuen Herbstsorten bei mir eintrudelten, hatte ich gleich Ideen, wie man aus dem Bio Fruchtjoghurt ein leckeres Dessert oder eine besondere Frühstückskreation zaubern kann…
Joghurt Feige Buchweizen Söbbeke
Heute habe ich für Euch hier mein Rezept für Söbbekes Bio Feige-Buchweizen-Joghurt mit Buchweizen-Nuss-Granola und getrockneten Feigen! Fruchtig & nussig eignet sich diese Joghurt-Variante nicht nur als besonderes Frühstück zum winterlichen Brunch, sondern auch als Dessert für Gäste. Los geht’s:
Zutaten Nuss-Granola

Rezept für Buchweizen-Nuss-Granola
Zutaten:
200 g Haferflocken
75 g Buchweizen (aus dem Bioladen)
75 g Mandeln mit Schale
60 g Walnüsse
60 g Haselnüsse
150 g Waldhonig
2 EL Sonnenblumenöl
3/4 TL Salz

Zubereitung:
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze).
Die Nüsse hacken.
Haferflocken, Buchweizen, Nüsse und Salz vermengen.
Dann Honig und Öl dazugeben und die ganze Masse so lange verrühren (am besten mit den Händen kneten), bis alle Nüsse und Flocken mit Honig ummantelt sind – es ergibt sich eine gleichmäßige Masse.
Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und ca. 15-20 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Zwischendrin sollte die Granola-Masse immer wieder durchgemischt werden, damit alles gleichmäßig bräunen kann. Zum Schluss sollte das Granola goldig-bräunlich sein. (Nicht zu dunkel werden lassen, sonst wird es bitter.)
Buchweizen-Nuss-GranolaSöbbeke Joghurt Feige Buchweizen
Und so wird mit der fertigen Buchweizen-Nuss-Granola ein schnelles, leckeres Dessert:
Söbbeke Feige-Buchweizen-Joghurt, Buchweizen-Nuss-Granola und getrocknete, in Streifen geschnittene Feigen in einem Glas schichten. Fertig!
Söbbeke Joghurt mit Granola
Appetit bekommen?
Dann macht einfach mit beim Gewinnspiel und bekommt eine großes Söbbeke-Paket per Kurier nach Hause an den Frühstückstisch geliefert! Die Biomolkerei beliefert Euch direkt.

Alles war Ihr dafür tun müsst:
Hinterlasst hier auf dem Blog oder bei Facebook einen Kommentar, wie Ihr Euer Söbbeke-Joghurt aufpeppen würdet und teilt das Gewinnspiel auf Eurer Seite. Am kommenden Mittwoch, dem 16.11.2016, um 20:00 Uhr, entscheidet das Los. Teilnehmen dürfen alle, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und in Deutschland wohnen (nur nationale Zustellung per Kurier möglich, da es sich um eine gekühlte Lieferung handelt!) . Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Glück!

Eure
Jane

Übrigens:
Söbbeke Pauls Biomolkerei erzeugt gesunde, geschmackvolle sowie nachhaltig erzeugte Bio-Produkte, ganz ohne Zusatz von Aromen oder Aromastoffzusätzen. Die Verwendung regionaler Milch sowie die besten Zutaten, die mit viel Sorgfalt ausgewählt werden, machen den authentischen Geschmack der Milchprodukte aus. Dazu kommt, dass sich mit dem richtigen Herstellungsverfahren für jedes Produkt die notwendige Zeit genommen wird. Das Ergebnis sind frische, leckere Bio-Produkte, die einfach lecker schmecken, egal ob Milch, Joghurt, Sahne, Butter, Quark oder Käse. (…in Söbbekes Fruchtjoghurts findet man übrigens echte Früchte, keine zugesetzten Aromen, Aromastoffzusätze oder Konservierungsmittel…)
Biomolkerei Söbbeke Herbstsorten Joghurt

Foto-Credit: Alle Fotos sind Eigentum von cookies for my soul.

76 Kommentare

  1. Huhu,
    mein „Pep“ für das Joghurt besteht aus frischen Himbeeren, Ahornsirup und Kokosraspeln!
    LG Steffi

  2. Catrin Boenisch

    Mh, die Sorten klingen so lecker und mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen. Wir essen sehr gerne Joghurt, kennen den von Söbbeke aber leider noch nicht. Bei uns gäbe es diesen leckeren Joghurt zu selbstgemachtem Obstsalat. 🙂

  3. Andreas Eckl

    Am liebsten mit Obst aus unserem Obstgarten – Äpfel, Birnen. Und ich muss gestehen, mir schmeckt einfach überall Zimt dazu, daher: ZIMT! Dann wird’s auch richtig weihnachtlich…

  4. Silvia Huppertz

    Ich mag es abwechslungsreich, mal Quark oder Porridge mit frischen Früchten. Sättigt und ist gesund

  5. Ganz einfach PUR!
    Oder mit Früchten (Beeren) aus dem Garten…..mmmhhh lecker.
    Honig ist auch immer ganz schön wenn es süsser sein soll.
    Oder auch mal mit Knusperflocken…….

  6. Ich nehme gern Obst nach Verfügbarkeit, ebenso Nüsse und Beeren. Manchmal auch ein paar Rosinen oder etwas Honig. Je nach Gusto.

  7. Weizenkleie nd Kokosrapeln, frisches Obst und. vllt noch etwas Honig das reicht uns schmeckt köstlich.

  8. ich esse meinen Yoghurt Natur am liebsten mit Obst der Saison und immer mit Bananen, mach mal auch noch ein paar Cornflakes und Honig

  9. Hallo,
    ich liebe Joghurt in fast allen Variationen. Bevorzugt nehme ich aber Brombeeren, Johannisbeeren und Nüsse.
    Liebe Grüße Daniela

  10. Brigitte G.

    Aus Zeitgründen mische ich fertiges Crunch Müsli und Agavendicksaft unter den Joghurt, bei Naturjoghurt nehme ich noch etwas Obst der Saison dazu.

  11. Hi!
    Ich esse jeden tag meinen Joghurt mit chiasamen und zimt! Dann noch eine kiwi gold dabei. Aber das variiert nach Saison. Ich würde gerne mein Glück versuchen! Ich finde den söbbeke Joghurt klasse nur kann ich mir den immer nur als mhd Ware leisten. Auch würde ich gerne gewinnen weil sie dann nicht weit liefern müssen. Wohne 5 Straßen weiter😊schönes Wochenende ❤vlg tine

  12. Ich würde noch ein bisschen Obst (Bananen, Äpfel, Mandarinen,..) in den Jogurt schnippeln und noch ein paar Dinkelflocken drunter rühren. Ist immer sehr lecker! 🙂

  13. Ich packe am liebsten Äpfel, Kiwis, Walnüsse, Haferflocken und Chia-Samen in meinen Joghurt. Immer ein guter Start in den Tag 🙂

  14. Ich esse Joghurt am liebsten mit frischen Früchten, etwas Müsli und Honig😋Ich nehme gerne am Gewinnspiel teil!
    Liebste Grüße Sabrina

  15. Ich peppe es mit Chiasamen, Kokosmilch und Erdnussbutter auf.
    Dazu Früchte wie Bananen und Ananas, sehr lecker! Zur Weihnachtszeit mit etwas Zimt.

    Lieben Gruß aus Hamburg
    Sabine

    • cookiesformysoul

      Erdnussbutter?! Toll! Habe ich noch nie versucht! Kokosmilch ist auch tipptopp! Danke für Deine Ideen! LG zurück

  16. Die Joghurts schmecken so wie sie sind schon ganz toll, deshalb möchte ich den Joghurt so genießen wie er ist.
    Eventuell etwas frisches Obst unterrühren.

  17. Sabine Draxler

    Haferflocken anrösten….mit mandelmilch ablöschen und köcheln bis sie sehr weich sind. In eine Schale mit Joghurt mischen. Honig, Prise Salz, Zimt und Leinsamen unterrühren.
    Und nun mit Obst toppen…Bananen,Beeren, Mango , Datteln… was gerade zur Hand ist.
    Ich 😍

    • cookiesformysoul

      Liebe Sabine, das hört sich toll an! Ich liebe auch warme Haferflocken, mische unter mein Porridge dann gerne Vanille, Mandeln und Äpfel! LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.