Schnelle Tomaten-Pasta – Sommer! Jetzt! Auch auf dem Teller!

Jetzt wo endlich so ziemlich überall der Sommer ausgebrochen ist, hat man erst recht wieder richtig Lust auf sommerliches Essen, hm?! Pasta, frische Tomaten, frisches Basilikum, Knoblauch, gutes Olivenöl – ahhhh, da denkt man an Abende am Meer oder Stunden in kleinen wuseligen Gassen, ein Glas Wein dazu, gute Gespräche und der Seele geht es gut.

Mit meiner schnellen Tomaten-Pasta holt man sich den Sommer an jedem Abend auf den Teller, sag‘ ich Euch. Und bei den Temperaturen und dem Duft von Knoblauch, geschmorten Tomaten, gezupftem Basilikum und gehobeltem Parmesan quasi Sommer hoch 2!
Tomaten-Pasta 1
Zutaten für 2-3 Portionen:
6 EL Olivenöl
1e Zwiebel
frischer Knoblauch
etwas frische Chilischote
frisches Basilikum nach Geschmack
6 frische große Tomaten (am besten aromatische Strauchtomaten)
2 Handvoll Cocktailtomaten
10-15 in Öl eingelegte Tomate (z.B. aus dem Glas)
Gemüsebrühe (Instant)
Pfeffer
Pizzakräuter (Bio, getrocknet)
400g Pasta – am liebsten frisch aus dem Kühlschrank (einfach leckerer!)
Tomaten-Pasta 2

Zubereitung:
Tomaten waschen, in große Stücke scheiden. Eingelegte Tomaten ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel, Knoblauch, Chili putzen und hacken. Kräuter zupfen. Öl erhitzen.

Gehackten Knoblauch, Chili und Zwiebel im Olivenöl andünsten.
Tomaten dazugeben und alles schmoren. Gerne etwas vom Öl der eingelegten Tomaten dazugeben (für den Geschmack).Mit einem Schuss Wasser die schmorenden Tomaten aufgießen, so verdampft nicht alles und die Tomaten bleiben saftig. Temperatur herunterstellen. In der Zwischenzeit das Nudelwasser aufsetzen. Nudeln kochen.

Die Schmortomaten nach Geschmack mit Brühe (trocken), Pfeffer und den Pizzakräutern würzen (in guter Qualität ein Allround-Talent für italienische Soßen, die Kräuter). Ganz zum Schluss das frische Basilikum unterheben. 

Pasta auf den Tellern verteilen, die Schmortomaten darauf verteilen. Gerne noch weiteres frisches Basilikum darangeben. Frischen Parmesan grob reiben und auf der Pasta verteilen.
Tomaten-Pasta 3
Fertig!
Sommer – auf dem Teller und im Herzen!

Dazu einen tollen kühlen Chardonnay (super wegen der Schärfe und den zahlreichen Aromen) und die Seele tanzt.
Tomaten-Pasta 4
Bis bald…
Eure Jane

Teile wenn es dir gefällt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.