food for the soul #2 – Seelenwärmer-Suppe: Apfel & Sellerie mit fluffigem Milchschaum-Topping

Gerade an diesen doch eher „Irre-kalten-teils-sehr-umgemütlichen-sich-am-liebsten-nach-Drinnen-verziehen-Tagen“ ist einem nach etwas Warmen. Nach etwas „schmackofatzigem“, was den Bauch wärmt und glücklich macht. Und am allerbesten: ganz, ganz schnell zuzubereiten!

Na, wenn das mal nicht mit einem food-for-the-soul-Rezept zu lösen ist!

Apfe-Sellerie-Suppe 1Dieses Rezept wollte ich unbedingt mal ausprobieren – mal was anderes als nur Gemüse. Und Apfel ist ja auch was winterliches.  Dazu kommt, dass ich den würzigen Geschmack von Knollensellerie einfach göttlich finde.

Und so geht die lecker-fruchtige Seelenwärmer-Suppe:

500  g geputzten und gewürfelten Knollensellerie
300 g geschälten, gewürfelten Apfel
500 g Hühnerfonds im Glas
etwas Butterschmalz (oder Öl)
eine Zwiebel
Pfeffer, Salz
fettarme Milch
Topping nach Wahl (Lauchzwiebeln, Speckwürfel…)Apfel-Sellerie-Suppe 2Butterschmalz in einem Topf erhitzen. Die gewürfelte Zwiebel glasig andünsten. Apfel- & Selleriewürfel dazugeben und ein paar Minuten anbraten. (Es sollen sich aber keine Röststoffe bilden, also nicht zu lange brutzeln!)
Dann den Fonds dazugeben und das Gemüse kochen, bis es weich ist. Mit einem Pürierstab cremig verarbeiten. Sollte die Suppe zu dickflüssig sein, mit etwas Wasser und Instant-Brühe verlängern, das klappt wunderbar. Zum Schluss mit grobem, schwarzen Pfeffer (und falls noch notwendig etwas Salz) abschmecken.

Bevor die Suppe serviert wird, mit einem Milchaufschäumer fettarme Milch erhitzen und Milchschaum machen. Das gewünschte Topping vorbereiten. (Ich habe als Kontrast zu dem süßlich-säuerlichen Geschmack des Apfels Lauchzwiebeln gewählt. Speckwürfel wäre wohl aber das nächste Mal dran…)

Die Suppe in Schalen füllen und mit einer Milchschaumwolke (schönes Wort, ne?) bedecken. Etwas groben Pfeffer für die Optik und das Topping drauf – et voilá!
Fertig!

Apfel-Sellerie-Suppe 2

Na, ist das was für Eure Wochenend-Planung?
Dann schnell noch einen Sellerie und Euer Lieblings-Topping besorgen, den Rest habt Ihr ja sicher zuhause?

Guten Appetit!

Teile wenn es dir gefällt!

2 Kommentare

  1. Jana, die Suppe sieht umwerfend lecker aus! Die probiere ich gleich nächste Woche einmal nachzukochen. Wünsch dir ein schönes Wochenende.
    Lieben Gruß
    Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.