Essen und Trinken Mallorca Palma de Mallorca

Catalina La Fina – kreative Tapas in Palmas Szeneviertel Santa Catalina

Der neue Insider-Tipp in Palma für alle, die das Besondere mögen

Catalina Sa Fina in Santa Catalina

Heute sind wir überpünktlich zum Abendessen im Palmas Szeneviertel Santa Catalina. Unser Ziel ist der neue Insider-Tipps Catalina La Fina, welches seit einigen Monate für Furore sorgt und fast immer restlos belegt ist. Die glänzende rote Theke ist das Erste, was uns beim Betreten des neuen In-Restaurants ins Auge sticht. In dem schmalen Raum sitzt man entweder direkt hier an der Theke und schaut dem Team beim Zubereiten der Speisen zu, oder man nimmt an einem der kleinen Tischen an der Wand gegenüber Platz.

Catalina La Fina in Santa Calatina
Hauptgang im Catalina La FinaHolzkohle, kreative Tapas und liebenswerte Gastgeber

Chef Xema Álvarez wirbelt geschäftig hinter der Theke und das kleine Team wirkt professionell eingespielt und organisiert. Es ist nicht viel Platz im Küchenbereich, der sich einzig und allein auf den Platz hinter der Theke beschränkt. Highlight für den Gaumen: „The Green egg“, der Holzkohlengrill der wichtiger Bestandteil für die Zubereitung ist und sich ebenfalls im Raum befindet. Als Hema den Grill anfeuert wird es heimelig im La Fina: Der Holzkohlegeruch breitet sich aus. Trotz großem Abzug leider auch massive Rauchwolken, aber das macht es irgendwie auch besonders. Es werden flink Hühnchenspieße gegrillt, Brot über dem Feuer geröstet. Wir schauen in die Karte.

Das Team von Catalina La Fina
Catalina La FinaGaumenfeuerwerk zum Teilen, das ist Catalina La Fina

Es gibt eine wechselnde Tageskarte, dazu die Speisekarte. Wer die klassischen, spanischen Tapas erwartet, liegt falsch. Vielmehr sind die angebotenen Portionen zum Teilen international angehaucht und bieten eine tolle Vielfalt. Wir entscheiden uns für die Croquetas des Tages, Hühnchenspieße mit Pilzen, Ochsenbacke, Fisch mit Kichererbsen und einen Salat mit Feigen, Ziegenkäse und Nüssen. Für das vielgelobte Tatar (Tuna oder Rind) ist leider kein Platz mehr.

Der Junior will Pommes – und dieser Wunsch wird ihm gleich erfüllt, obwohl diese nicht auf der Karte stehen. Die Kinderfreundlichkeit beeindruckt eh von Anfang an. DAs flinke Team besorgt gleich dem vom Junior bestellen Apfelsaft, der sonst nicht auf der Karte steht. Jeder Wunsch wird ruckzuck erfüllt. Wir entscheiden uns außerdem für ein Glas Hauswein, einen Rosé, der für seinen kleinen Preis toll im Mund bleibt und ausgesprochen gut schmeckt.Essen im Catalina La Fina
Catalina La FinaWas soll ich sagen: Die Croquetas räumen schon mal ab – innen cremig, würzig, außen mega knusprig, wie sie sollen. Die Die Bäckchen sind grandios, zart, das cremige Trüffel-Kartoffelpüree macht süchtig  – für 10 Euro. Ja. 10 Euro. Unfassbar. Als wir uns fragen, wie das Catalina La Fina das Niveau bei diesen Preisen halten will ist der Laden auch schon rappelzappelvoll. Kein Platz. Wer zu spät kommt und nicht reserviert hat, kann gehen. Unser Fisch kommt. Butterzart gegart in einem Sud aus Kichererbsen und Schweinsohren. Petersilienöl und knuspriger Grünkohl dazu -wir sind hin und weg. Wären wir nicht schon so satt, hätten wir uns noch eine andere Leckerei zum Teilen bestellt.

Catalina La Fina Palma

Nichts wie hin, bevor das La Fina noch bekannter wird

Apropos Preise: Diese sind wirklich klein und wir verlassen mit vollen Mägen und einem glücklichen Lächeln mit einer Rechnung das Catalina La Fina, die man sonst schnell bei einem banalen Mittagessen zusammen hat. Also fantastische Qualität zu kleine Preisen  – und das mitten im Szeneviertel.

Mein Insider-Tipp:
Unbedingt reservieren! Wenn Ihr draußen sitzen wiwollt, ist dies unerlässlich, da es auf dem Fußweg vor der Tür nur 2 kleine Tisch gibt. Kommt Ihr deutlich nach der Öffnung ist es fast unwahrscheinlich, in dem überschaubaren Raum überhaupt noch einen Platz für diesen Abend zu bekommen. Außerdem wird das La Fina gerne für private Veranstaltungen gebucht und ist dann spontan mal geschlossen – und diese Info schafft es leider nicht immer auf die Facebook-Seite.

Catalina La Fina in Palma de Mallorca

Im Catalina La Fina gibt es für jeden was

Baby-Tauglichkeitsfaktor (1-10): 5
(Mit einem Baby bietet es sich an, an einem der Tische draußen Platz zu nehmen. Da die Küche offen ist und der erwähnte Holzkohlengrill sein Aroma und Rauch im ganzen Raum verteilt, ist dies für Babys nicht der angenehmste Ort. Des Weiteren bietet der eher kleine Innenraum keine Möglichkeit eine Karre oder einen Kinderwagen mit an den Platz zu nehmen. Wenn Ihr draußen reserviert, könnt Ihr die Karre / den Wagen ohne Probleme neben Euch an den Tisch stellen. Eine Wickelmöglichkeit gibt es nicht.)

Kinder-Tauglichkeit-Faktor (1-10): 7
(Kinder sind willkommen und können mit der Theke sitzen und beobachten, wie Hema die Leckereien zubereitet. Pommes für die Kids werden hier aus frischen Kartoffeln mit Schale auf den Punkt frittiert. Besonders liebenswert: Da es den gewünschten Apfelsaft für unseren Sohne nicht gab, wurde dieser sofort aus der Bar nebenan für ihn besorgt. Liebeswürdigkeit in jeden Detail!)

Einmal hin – und dann immer wieder

Und hier findet Ihr das grandiose Catalan La Fina:
Catalina La Fina
Carrer de Cotoner, 38,
07013 Palma de Mallorca
Balearen, Spanien

Viel Freude beim Schlemmen, Entdecken und Wohlfühlen wünscht Euch

Eure
Jana

Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten
    Nina Riefenstahl
    31. Oktober 2019 at 17:03

    Wir waren gerade dort. Meeeega Essen. Danke für den tollen Tipp.

    • Antworten
      cookiesformysoul
      31. Oktober 2019 at 17:32

      So gerne, Nina! Das freut mich! LG

Hinterlasse einen Kommentar