Ausflüge Home Mallorca Märkte

Die besten Tipps für Märkte auf Mallorca

Eine Liste mit allen Wochenmärkten auf Mallorca und Insider-Tipps

Liste aller Märkte auf Mallorca

Ein absolutes Muss für jeden Mallorca-Urlauber ist definitiv ein Besuch auf einem der zahlreichen Wochenmärkte. Ob Obst, Gemüse, verschiedene Käse und Schinken, aber auch Oliven, spanisches Gebäck, Kleidung und Haushaltswaren, inseltypische Delikatessen – das Angebot ist bunt und vielfältig, Außerdem sind die Märkte auf Mallorca eine tolle Gelegenheit, die Insel, seine Bewohner und typische Lebensmittel noch besser kennenzulernen. Die Worte „Més a prop, més fresc“ findet man auf auf Schilder überall auf Mallorca. Sie sollen daran erinnern, dass mehr lokale Erzeugnisse auch frischere Ware bedeuten und die Käufer dazu animieren, heimische Produkte zu kaufen.

Wochenmarkt auf Mallorca in Binissalem

Auch ich kaufe mein Obst und Gemüse auf der Insel, wenn möglich immer auf einem der Wochenmärkte. Man kann probieren, anfassen mit den Händlern einen Plausch halten. Der Rocker staubt immer etwas Kleines ab, freut sich tierisch über jedes frische Stück Obst, das er direkt vor Ort probieren kann. Auch ein frisch gepresster Saft ist beim Schlendern über den Markt ein Muss. Dazu verbinden wir jeden Marktbesuch mit einem Frühstück oder Snack in einem der örtlichen Cafés oder Bars.

Märkte auf Mallorca gibt es an jedem Wochentag

Auf Mallorca gibt es an jedem Tag der Wochen einen Markt. Sie unterscheiden sich in ihrer Größe, in ihrer Vielfalt, teils sogar in ihrer Preisgestaltung. Sie öffnen in der Regel gegen 9:00 Uhr und schließen gegen 13.30 Uhr.

Rauchwerk und Käufer auf dem Wochenmarkt in Santa MariaOrange auf dem Markt in Santa Maria auf Mallorca

Die Märkte auf Mallorca bieten für jeden Geschmack etwas Besonderes

Mein absoluter Favorit zum Einkaufen von Gemüse, Obst und Käs sowie Blumen ist definitiv der Sonntagsmarkt in Santa Maria. Das Angebot ist groß, am Eingang des Marktes gibt es einen kleinen Bio-Bereich. Wo ich hier am liebsten einkaufe und was diesen Markt so besonders macht, erfahrt Ihr hier in einem der nächsten Posts – stay tuned!

Den Markt in Sineu gibt es bereits seit 700 Jahren – und er ist wirklich besonders. Hier reihen sich die Verkaufsstände für Lebensmittel rund um die Kirche und schmiegen sich in die engen Gassen. Dazu kommt ein Viehmarkt, der von vielen gerne besucht wird, da er der einzige seiner Art auf Mallorca ist. Tiere wie Schweine, Hühner, Ziegen oder Enten werden hier noch lebend verkauft. Wie bei den meisten Bauernmärkten auf der Insel ist die beste Zeit für einen Einkaufsbummel am frühen Morgen. Es lohnt sich gerade in Sineu den Marktbesuch mit einem kleinen Frühstück auf dem Kirchplatz zu beginnen und hier mit einem Pa amb Oli und einem heißen Kaffee in den Tag zu starten. Dann hat man die Chance ohne den großen Touristentrubel und größtenteils unter Einheimischen das Treiben zu genießen.

Der Markt in Santanyi ist ideal für all‘ die, die das Besondere lieben und ein Faible für Interieur haben. Der Wochenmarkt zieht sich durch die gesamte Innenstadt. Die Auswahl ist beeindruckend und man findet fast immer etwas, das den Weg in den Koffer nach Hause schafft. Der Markt beginnt am Stadttor, ab dem man sofort in das wuselige Markttreiben eintaucht. Leider ist der Markt in Santanyi zu jeder Jahreszeit recht überfüllt, aber der Besuch lohnt! Das besondere Schmankerl: Santanyi ist ein Eldorado für Einrichtungs-Fans. Es gibt kaum einen Ort auf der Insel, in dem es so viele und wirklich schöne Interieur-Shops gibt, wie hier.

Märkte auf Mallorca SantanyiMarkt in Santanyi auf Mallorca

Liste der Märkte auf Mallorca

An sieben Tagen in der Woche kann man auf Mallorca frische Lebensmittel auf einem der bunten Märkte kaufen. Eine Auflistung habe ich hier für Euch:

Montag: Calvià, Lloret de Vistalegre, Manacor, Caimari, Montuïri.

Dienstag
: Alcúdia, Artà , Campanet, Porreresuand Santa Margalida.

Mittwoch: Andratx, Capdepera, Felanitx, Petra, Port de Pollença, Santanyí, Selva, Sencelles, Sineu, Vilafranca de Bonany und Colònia de Sant Jordi (Mittags).

Donnerstag: Ariany, Campos, S´Arenal, Consell, Inca, Pòrtol, Sant Llorenç de Cardassar, Ses Salines, Sant Joan, Lloseta und Deià.

Freitag: Alaro, Algaida, Binissalem, Can Picafort, Llucmajor, Maria de la Salut, Pont d´Inca, Son Servera und Sa Cabaneta.

Samstag: Búger, Bunyola, Cala Rajada, Campos, Costitx, Esporles (erster Samstag im Monat), Palma de Mallorca, Santanyí, Sóller, Santa Eugènia und Santa Margalida.

Sonntag: Alcúdia, Consell (Flohmarkt), Felanitx, Llucmajor, Muro, Pollença, Porto Cristo, Santa Maria del Camí, Valldemossa und Sa Pobla

Körbe auf dem Wochenmarkt auf Mallorca

Wichtige Tipps für den Besuch der Märkte auf Mallorca

Egal, welchen Markt man ansteuert: Das Parken ist fast immer ein Problem. Startet also zeitig zu Eurem Wunschmarkt, wenn Ihr später nicht vollbepackt das Auto im Straßenwirrwarr suchen wollt.

Um der Umwelt auf der Baleareninsel etwas Gutes zu tun, nehmt unbedingt einen Korb mit. Die Verkäufer auf allen Märkten gehen verschwenderisch mit Plastiktüten um und tun der Umwelt auf der Insel keinen Gefallen. Das Plastik-Problem auf Mallorca ist immens, versucht also, bei Euren Einkäufen so gut es geht darauf zu verzichten.

Taschen und Geld festhalten – das gilt auch auf Mallorca! Leider lauern Taschendiebe auch auf Mallorca an jeder Ecke. Gerade auf den Wochenmärkte in der Hauptsaison sollte man nur das Wichtigste dabei haben und auf seine Sachen Acht geben. Zu viele sind immernoch zu leichtgläubig und lassen gerne mal den Einkaufskorb für eine Minute unbeaufsichtigt neben dem Obststand stehen. Bitte merken: NIE!

Marktbesuch auf Mallorca mit Kindern

Für Familien mit Kindern ist ein Marktbesuch ein kleines Highlight. Das Probieren, Entdecken und Kennenlernen von (neuen) Lebensmitteln, dazu ein geschnitztes Auto oder einen kleinen mallorquinischen Korb für die Spielsachen zuhause mitnehmen – ein Spaß für die ganze Familie. Behaltet Eure Kinder aber immer gut im Auge, im Gewusel können die Kleinen schnell mal verloren gehen.

Und: Geht auf die Flohmärkte! Am Samstag gibt es Flohmärkte in Palma oder in Campos. Sonntags lohnt sich ein Bummel über den Flohmarkt in Consell. Hier kann man wie auch bei uns Kleidungsstücke, Büchern, Bilder, antike Möbel und Kunstwerke aus zweiter Hand kaufen.

Viel Freude beim Stöbern, Handeln und Entdecken!

Eure Jana

 

Teile wenn es dir gefällt!

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar