Vincent ist 1 – das erste Jahr als Mama des kleinen Rockers

Ein Jahr. Ich kann es noch immer nicht ganz fassen, dass unser kleiner Rocker am vergangenen Montag ein Jahr alt geworden ist. Ein Jahr voller Emotionen, neuen Erlebnissen, Gefühlsachterbahn, mit viel Bewegung, Veränderungen in allen Lebensbereichen und einer neuen, noch nicht dagewesene Liebe!
erster Geburtstag von Vincent
Wie sehr Vincent Jacob meine Gefühlswelt, meine Liebe und mein Denken verändern würde, das konnte ich mir als Schwangere noch nicht wirklich vorstellen. Und auch heute bin ich teils noch fassungslos und stehe staunend und gerührt vor Vincents Bett, wenn er eine Runde schläft, und mir kullern vor Rührung und Gefühlsduselei ein paar Tränen über das Gesicht…

Kleiner Vinci, unser Nuppi, unser Rocker – was hast Du nur mit uns angestellt?

Deine Kulleraugen haben uns schon nach Deinen ersten 5 Lebensminuten fasziniert und heute, heute strahlen sie mit der Sonne um die Wette, wenn Du Dir selber ein Würstchen oder ein Stück Melone mit Deinen Patschehänden in den Mund stecken kannst.
Ja, Du kannst auch unfassbar anstrengend sein, wenn Du Dir überlegst, plötzlich wieder mehrfach die Nacht wach sein zu wollen, die ein oder andere Flasche trinken zu müssen.
Du brabbelst, quakst und quiekst und erzählst uns damit jeden Tag stundenlang aus Deiner Perspektive, was Dich bewegt, traurig und glücklich macht.
Du bist ein echter Sonnenschein.
Der kleine Rocker ist eins
Du bist geschickt und schlau, sortierst Dinge nach Farben und Formen, baust Türme.
Du liebst das Meer, baden, Wasser als solches besonders.
Staubsauger erschrecken Dich.
Hunde sind lustig.
Deine Kuschelhasen und Dein Fuchs sind Deine Gang.
Dante (Danke), Ditte (Bitte) und Neiiiin sind mittlerweile fester Bestandteil Deines Wortschatzes. Wenn Du schläfst machst Du die seltsamsten Verrenkungen.
Du isst seit neuestem nur noch allein – und bekommst einen Anfall, wenn man meint, Dich füttern zu wollen. Kleiner Dickkopf.
Deine flüschigen Haare glänzen wie Gold.

Du machst uns so glücklich, dass man es kaum in Worte fassen kann.

Und dann ist da diese Mammutaufgabe als Mama und als Papa. Von der man an manchen Tagen glaubt erschlagen zu werden. Es ist die größte Verantwortung, die ich je gespürt habe, für den kleinen Mann tagein, tagaus da zu sein. Und es ist das Höchstmaß an Liebe, das ich je empfinden durfte, die Liebe für das eigene Kind.

Das erste Jahr als Mama war aufwühlend wie kein anderes. Kein anderes Jahr war so von Neuerungen, Änderungen, Zweifel, Hoffnungen, Ängsten und Liebe geprägt, wie dieses. Und auch wenn mir an manchen Tagen die Augen schon morgens um 10:00 wieder zufallen könnten und ich abends zu müde für alles außer schlafen bin, so bin ich so glücklich wie noch nie. Vincent ist alles. Macht vieles andere relativ. Vieles ist einfach nicht mehr so wichtig, neben ihm. Er braucht mich. Uns. Wie sonst niemand auf der Welt. Und das lässt ungeahnte Kräfte wachsen, macht mutig, konsequent, stark. Er hat mich verändert…
vincent-jacob-ist-eins
Das erste Jahr als Mama war definitiv das beste Jahr meines Lebens. Ich durfte mich selber neu kennenlernen, neu spüren und meine Werte über Board werfen. Mich durch ihn neu definieren. Wir als Eltern konnten uns neu finden. Wir uns als Familie finden.

Da ist so viel Demut und Liebe.
Es bleibt nicht viel mehr zu sagen als DANKE.

Eure sentimentale
Jane

…. Ein kleines Anliegen habe ich da noch: Ich wollte Euch teilhaben lassen, an den ersten Monaten in meinem neuen Leben und Euch den neuen kleinen Mann an meiner Seite vorstellen. Da Vincent aber noch nicht selber entscheiden kann, welche Bilder von ihm im Internet kursieren (dürfen), werde ich künftig weniger Fotos von ihm veröffentlichen. Ihr kennt ihn ja jetzt! 😉

8 Kommentare

  1. Manuela Lierau

    Meine liebe Jana,

    DAS ist Mutterliebe.
    Keiner kann sie so gut beschreiben wie DU.
    Ich freue mich mit Euch
    Dein Stiefi

  2. Manuela Lierau

    Mein Schatz,
    Vor einem Jahr konnte ich es nicht fassen, Du Mama , ich Oma.
    Ich bin in Deine Gefühlswelt abgetaucht.
    Mir ging es damals genauso.
    Du hast das erste Lebensjahr wundervoll beschrieben.
    Mit Deinen Worten hast Du die Liebe , die Du für Vincent empfindest voll zum Ausdruck gebracht.
    Vincent ist ein goldige kleiner Junge, mein Enkelsohn, der mich glücklich und zu einer stolzen Oma macht.
    Ich habe Euch lieb

    • cookiesformysoul

      Ach Mama, lieben Dank für Deinen Kommentar. Erst jetzt weiß ich, wie Ihr Euch damals gefühlt haben müsst! Verrückt und so schön! Ich bin ganz hin & weg. Kuss

  3. Dagobert Wegener

    Liebes Murkelchen,
    du hast alles voll getroffen und dazu noch in sehr schöne, rührende Worte gekleidet.
    Man kann sich so richtig einfühlen in deine Gefühlswelt in diesem 1. Jahr mit Nuppi.
    Mir ging es genauso als du geboren wurdest! Unglaublich!
    Kuss, Papa

  4. Liebe Jana, was für ein schöner Beitrag schnief… Das ist bei uns schon alles so lange her! Ich freue mich, dass es Euch gut geht und finde die Entscheidung sehr gut, dass Du weniger Bilder vom Rocker veröffentlichst!
    Alles Liebe, Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.