Tomeu Lassio in Lloseta – (noch) ein Geheimtipp

Wenn man auf Mallorca schlemmen möchte, kann man aus einer Vielfalt von Restaurants wählen, die einem immer wieder den Atem verschlägt. Unter all den tollen Restaurants gibt es dann aber auch immer auch noch die, die man getestet haben muss, bevor sie zu bekannt werden und die Wartezeit auf einen Tisch schon mal einige Wochen in Anspruch nehmen kann. So lohnt sich (schnellstmöglich) ein Ausflug in das kleine Dorf Lloseta im Landesinneren Mallorcas…
Restaurant Tomeu Lassio
Hier gibt es seit geraumer Zeit eine neue Anlaufstelle für Feinschmecker und Fans der gehobenen, jungen Inselküche – ganz klar, dass wir diese Adresse unbedingt ansteuern mussten: Der mallorquinische Koch Tomeu Lassio betreibt in der Calle Guillem Santandreu ein kleines, gemütliches Gormet-Restaurant, in dem an 6 Tagen in der Woche (mittags & abends) ein grandioses 5-Gänge-Degustationsmenü serviert wird. Tomeu (eigentlich Bartolomeu) hat bei den bekannten Inselköchen Santi Taura und Juan Carrossa gelernt und bringt nun absolut vergleichbare Gerichte in den eigenen 4 Wänden auf den Tisch.
Tomeu Lassio in Lloseta
Im Restaurant von Tomeu Lassio
Lassio kocht mit überwiegend lokalen Produkten auf der Grundlage mallorquinischen Rezepte, jung und neu interpretiert, mit Hingebung und Begeisterung. Das Degustationsmenü wechselt alle paar Tage. Wir durften uns z.B. unter anderem über ein Mandelsüppchen, Cannelloni mit Fischfüllung, Baccalao-Mousse mit Baccalao, Peperoni und Chilliöl und geschmorte Bäckchen mit Blumenkohl und Oliven-Essenz freuen.
Tomeu kauft wie einige andere passionierte Kollegen auf der Insel selbst ein: Der Fisch kommt aus der Pescaderia Mateu in Inca, das Fleisch natürlich von der Insel. Das Gemüse (wie zum Beispiel der frische Knoblauch) kommt teilweise von den familieneigenen Fincas. Die Oliven, die es zu Beginn der Schlemmer-Sause gibt, legt Tomeu genauso selbst ein, wie er auch den Hierbas-Likör ansetzt und seine eigene Sobrassada herstellt.
Baccalao bei Tomeu Lassio
Tomeu Lassio Lloseta
Die fünf Gänge, die man erst erfährt, wenn man am Tisch Platz nimmt, sind kreativ und eine tolle Mischung aus vegetarischen, Fisch- und Fleischgerichten. Für gerade mal 28,50 Euro kann man sich in dem niedlichen Restaurant mit den Natursteinwänden und den bemalten Wänden eine Auszeit vom Alltag nehmen und in die Feinschmeckerwelt abtauchen! Kellner Sergi hat übrigens immer die passende Weinempfehlung parat und hat uns einen Inselweißwein serviert, der hervorragend zu wirklich allen Gerichten des geschmacklich unterschiedlichen ausgeprägte Menüs gepasst hat! Aperitif-Empfehlung (eigentlich immer): der rosé Cava!
tomeu-lassio-lloseta-auf-mallorca
Aperitif im Tomeu Lassio
Tomeu und Kellner
Im Dorfhauses aus dem Jahr 1890 gibt es nur ca. 30 Plätze – daher sollte man zwingend reservieren! Sonntags ist geschlossen, da öffnet Tomeu aber seine Türen für Gruppen ab 20 Personen.
Tomeu Lassio
Baby-Tauglichkeits-Faktor (1-10): 6
(Keine Treppen, ebenerdig, allerdings bei Voll-Belegung wenig Möglichkeiten zum Abstellen eines Kinderwagens; auch die Dauer eines 5-Gang-Menüs sollte Berücksichtigt werden. Wir  waren im Spät-Herbst mittags quasi alleine da und hatten somit Glück…)
Kinder-Tauglichkeit-Faktor (1-10): 6
(Kinder sind willkommen, es gibt im Restaurant auch Kinderstühle. Für die Kleinen kann man auf Nahfrage und je nach Belegung eine Alternative Anfragen Platz zum Spielen o.ä. gibt es weniger. Da das Restaurant direkt an der Dorfstraße liegt, können die Kinder auch draußen nicht spielen. Also eher mit Kindern, die auch mal 1-2 Stunden am Tisch aushalten können kommen und genießen!)

Und hier findet Ihr das Restaurant von Tomeu Lassio:
Calle Guillem Santandreu, 38
Lloseta
+34 971 51 43 80
Öffnungszeiten:
mittgas von 12:30 bis 15:30 Uhr
abends von 20:30 bis 23:00 Uhr

Eure
Jane

Übrigens: Auch in Restaurants wie in dem von Tomeu Lassio sollte man Unverträglichkeiten, Allergien oder Lebensmittel, die man nicht mag, ansprechen. Es ist eigentlich immer möglich, die Gerichte entsprechend abzuwandeln.

8 Kommentare

  1. Julian Hauth

    Hallo Jane,

    Vielen Dank für diese Empfehlung, alles trifft genau so zu wie du es geschrieben hast. Preis-Leistung ist der Hammer die Küche ist einfach klasse.
    Waren jetzt bereits das dritte mal da und haben es schon wärmstens an einige Freund weiterempfohlen. Deinen Blog natürlich auch, trifft alles immer sehr auf den Punkt…

    Vielen Dank für deine tollen Empfehlungen, dies hat uns schon einige tolle neue Orte auf Mallorca gezeigt!

    • cookiesformysoul

      Lieben Dank, Julian, ich freue mich sehr, dass Euch meine Tipps geholfen und gefallen haben! Es gibt auch wieder viel Neues in den nächsten Wochen – vielleicht ist ja das Ein oder andere für Euren nächsten Urlaub dabei! Alles Liebe!

  2. Von dem Restaurant habe ich noch nie gehört, es hört sich aber wirklich toll an. Da muss ich unbedingt mal hin! Meine Freundin wohnt in Lloseta, sie geht bestimmt mit mir 😉 Wieder mal ein toller Tipp, danke! Hab noch eine schöne Woche, liebste Grüße Laura

    http://www.hollylovespaul.com/

  3. Super, dass du das mit den Unverträglichkeiten erwähnst. Bei mir sind das Lactose und Fructose, dazu noch andere Lebensmittel, da wird das „normale“ Essen echt schwierig. Wie sieht es denn eigentlich mit Hunden aus? Wir haben ja immer unsere Kleine mit im Gepäck? Ja oder nein?
    Liebe Grüße, Rahel

    • cookiesformysoul

      Hi Rahel, hm, gute Frage mit Eurem Hund…. könnte mir vorstellen, dass das schwierig wird, weil es noch sehr groß ist und es keinen Aussenbereich gibt. Fragt lieber vorher nach! LG

    • cookiesformysoul

      Liebe Barbara, wie ich schreibe gibt es ja nur ein wechselndes 5-gängiges Degustationsmenü, das dann für den Tag feststeht. Man kann seine Präferenzen (bei Allergien usw) jedoch vorher mitteilen. Ob das komplette Menü aber auch getan zubereitet werden kann, weiß ich nicht. Da müsstest Du bei Tomeu bitte nachfragen… Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.