Sa fita backpackers Esporles – Hostel für Aktivurlauber

Mallorca ist nicht nur zum Faulenzen und Schlemmen da – hat man mir geflüstert! Während wir eher den Müßiggang auf der Insel schätzen, Zeit gerne mit schlendern, (Buddel-)Stunden am Strand, einkaufen von Leckereien, kochen, essen und Schlürfen von Wein sowie dem ein oder anderen Ausflug verbringen, gibt es unzählige Aktivurlauber auf der Insel. Es wird gewandert, Rad gefahren, geklettert, Kanu gefahren – ganz viele aktive Menschen, die die Schönheit Mallorcas nicht nur vom Liegestuhl oder vom Auto aus bewundern möchten.
Auch in meinem Freundeskreis gibt es einige, die genau diese aktive Mallorca-Erfahrung suchen – und natürlich die passende Unterkunft! Und da ich genau hierfür passend einen heißen Tipp bekommen habe, möchte ich diesen heute an Euch weitergeben: Im hübschen Städtchen Esporles am Rande des Tramuntana Gebirges gibt es ein gemütliches, kleines Hostel, welche ich Euch heute vorstellen möchte, das Sa fita backpackers!
Sa fita backpackers
Auch wenn meine Bilder in der Vorsaison entstanden sind und das ein oder andere grüne Blatt an den Platanen fehlt, hoffe, ich, Euch hier zeigen zu können, mit wieviel Liebe und Engagement Marta & Joan ihre schnuckelige Unterkunft betreiben…
Sa fita backpackers Esporles
Das mallorquinischen Paar hat vor geraumer Zeit ein altes Stadthaus zu einem kleinen Hideaway für Liebhaber des unkomplizierten Urlaubs umgebaut: In insgesamt 7 Zimmern finden zwischen 2 bis 8 Personen Platz. (Es gibt allerdings nur ein Doppelzimmer.) Das Sa fita ist der optimale Ort für einen aktiven Urlaub rund um Ersporles. Der schöne Ort liegt am Fuß des Tramuntana-Gebirges und bietet gerade für Radfahrer und Wanderer einen optimalen Ausgangspunkt für tolle Touren in die Natur. Aber gerade auch Rucksackreisende oder Urlauber, die auf der Durchfahrt sind und „mal eben“ eine unkomplizierte & günstige Unterkunft suchen, sind im Sa fita gut aufgehoben!
Sa fita bacpackers

Marta und Joan haben jede Ecke ihres Sa fita an die Ansprüche von Liebhaber des lockeren Urlaubs angepasst und mit einer Mischung aus modernen, zweckmäßigen Möbeln und antiken Originalteilen aus dem alten mallorquinischen Stadthaus ausgestattet. Die Zimmer sind einfach eingerichtet, es gibt Doppelstockbetten und eine Box für die persönlichen Gegenstände. Im Doppelzimmer steht ein großes Bett. Zwar haben die Zimmer keine eigenen Bäder, aber die Gemeinschaftsbäder sind weiß, hell, modern und sauber, Handtücher, Duschzeug und Fön liegen ebenfalls bereit.
Zimmer im Sa fita backpackers
Zimmer im Sa fita
Je nach Lage des Zimmers schaut man in den grünen, üppigen Hinterhof mit seinen Obstbäumen und dem Kräutergarten. Im Sommer, wenn alles reif und grün ist, dürfen die Urlauber hier auch ernten und die Kräuter, Zitronen und Orangen auch zum Kochen verwenden. Die Küche ist wie eine typisch mallorquinischen Dorfküche eingerichtet, die Gäste dürfen hier nach Lust und Laune schnippeln und brutzeln.
Sa fita backpackers Garten und Ausblick
Küche im Sa fitaKüche im Sa fita baclpackers
Es gibt einen Speisebereich, eine gemütliche Ecke mit Couch, Büchern und TV. WLAN steht allen Gästen kostenfrei zur Verfügung. Gerade für die Radfahrer wichtig: die gesicherten Abstellmöglichkeiten für die Räder. Außerdem existiert die Möglichkeit, seine Sachen nach den schweißtreibenden Touren zu waschen.
Im Innenhof warten im Sommer Hängematten und Liegen für einen entspannten „Garten-Tag“, Tische und Stühle laden ein, die ein oder andere Mahlzeit auch draußen einzunehmen.
Leseecke im Sa fita
Ich überlege beim Rundgang mit der super charmanten Marta kurz, ob diese Art von Urlaub was für mich wäre und komme dann zu dem Schluss, dass ich mich hier im Rahmen eine Aktivurlaubs auf jeden Fall für ein paar Tage wohlfühlen würde. Zumal: Es gibt einen Pool! Und der ist wirklich toll: In einer Zisterne, die ursprünglich der Deckung des Wasserbedarfs diente, haben die beide einen hübschen Pool fürs Sa fita geschaffen. Man schaut auf die tiefhängenden Zitronen und die leichten Hügel des beginnenden Tramuntana-Gebirges. Definitiv mein Lieblingsplatz hier!
Pool im Sa fita
Sa fita Garten mit Zitronenbaum
Ein absoluter Mehrwert des Sa fit sind die beiden Mallorquiner an sich: mit einem Ausmaß an Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft machen die beiden das Hostel zu einem kleinen Wohlfühlort, an den man trotz der einfachen Ausstattung gerne kommt. Marta und Joan versorgen ihre Gäste mit hilfreichen Tipps, haben immer ein Lächeln auf den Lippen und strahlen Ruhe und Wärme aus.

Für Yoga-Fans gibt es Yoga-Stunden im Haus, die nur 6€ kosten. Kajakfahren kann man ganz in der Nähe. Und wer noch etwas Kultur atmen möchte, kann sich z.B. La Granja de Esporles, die Finca de Son Más, La Fiore oder die Bodega es verger anschauen –  fragt einfach die beiden Hosts!

Und hier findet Ihr das Sa fit backpackers:
C/ Joan Riutort, 49, c.p.
07190 Esporles
Mallorca
+34 971 619 591
+34 619 428 436
info@safitabackpackers.com

Viel Freude in Esporles – und gebt mal einen Piep, wie es Euch Aktiven bei Marta & Joan gefallen hat!

Eure
Jane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.