Meeresglitzern, tolle Sonnenuntergänge und der coolste Platz für fangfrischen Fisch auf Mallorca: Cala Conills

Anmerkung:
Nach einem mehrjährigen Rechtsstreit mit einem Nachbarn musste das zauberhafte Cala Conills im letzten Jahr leider schließen. Glücklicherweise hat sich seit diesem Frühjahr im gleichen Ort, Sant Elm, eine neue Location gefunden, in der die altbekannten, tollen Fischgerichte wieder serviert werden. Zwar gibt es nicht mehr den schönen Pool und den direkten Meerblick, aber das „neue“ Cala Conills liegt direkt am Strand und wartet mit tollem, neuen Interieur auf seine Stamm- und neue Gäste! Neuer Blogpost folgt!
Neue Adresse: Calle Cala Es Conills, 1, 07159 Sant Elm, Illes Balears

Der Sommer ist ja nun fast zu Ende. Ich sage deswegen fast, weil ich mich immernoch innerlich dagegen wehre, dass die Tage nun immer kürzer und immer und immer dunkler werden. Alles, was nach dem goldenen Oktober kommt (den wir ja nun hoffentlich noch weiter haben werden) mag ich absolut nicht. Ok, bis auf weihnachtliches Glitzern, aber das ist ja nur ein Bruchteil, der Griesel-, Niesel- und Pieselzeit.
Da ist es natürlich klar, dass ich mich gerne an die heißen Sommertag auf meiner Lieblingsinsel erinnere, gerne zurückblicke oder mich auf den nächsten Trip dorthin schon mal freue.

Für alle, denen es mit der grauen Zeit genauso geht, habe ich heute nochmal einen virtuellen Seelenstreichel der besonderen Art im Gepäck, nämlich mein allerliebstes Fischrestaurant auf meiner allerliebsten Insel: Das CALA CONILLS in Sant Elm auf Mallorca!
IMG_6089Panorama Sant Elm, Cala Conills
Das Cala Conills zu finden ist eine kleine Herausforderung, aber erst einmal angekommen, sind AHHHHHs & OHHHHHs garantiert! Das MHHHHH kommt dann mit dem ersten Happs des bestellten Gerichts! Auch garantiert.

Auf den letzten Metern nach Sant Em fährt man durch Pinienwälder direkt aufs Meer zu und fährt dann am Strand links in den Ort hinein. Die Straße schlängelt sich durch Hotels, Häuser und Ferienwohunen und endet an einem Wendehammer. Hier  – Oder zumindest in der Nähe – parken. Auf der Häuserseite Richtung Meer findet Ihr eine kleine Pforte, an der ein Cala-Conills-Schild verrät, dass man auf dem richtigen Weg ist. Man durchquert noch kurz den Vorgarten einer Wohnanlage und am Ende geht es einige Stufen hinunter direkt auf die Terrasse des Restaurants.
Umgebung vom Cala Conills
Hinein ins Cala Conills
Zugegebenermaßen ist der Weg etwas kurios und beim ersten Besuch nicht leicht zu finden, jedoch ist dies auch der Tatsache geschuldet, dass viele Besucher von der Meeresseite aus ankommen. Das hauseigene kleine Beiboot holt die Gäste dann an ihren eigenen Booten ab und bringt die hungrige Meute sicher an Land. (Nein, keine Angst – wenn Ihr vermutet, dass hinter der Sache mit den Booten eine mega-teure Location steckt, irrt Ihr. Qualität hat überall auf der Welt ihren Preis und der ist hier dafür fair.)

Auf der Terrasse angekommen wird Euch der (reservierte!) Platz zugewiesen – unbedingt in der ersten Linie reservieren, denn der Blick auf die vorgelagerte Isla Dragonera ist wunderbar! Und nicht nur das: Zum Cala Conills gehört ein herrlich blauer Pool mit Sonnenliegen, die einen tollen Blick aufs Meer und die Dracheninsel bieten.
Der Pool im Cala Conills mit Blick auf die Isla Dragonera
Chefin Maria bereitet im Cala Conills fangfrischen Fisch und Meeresfrüchte jeglicher Sorte zu – vom Drachkopf über Seebarsch, bis hin zu richtig großen Muscheln, Petersfisch oder Gelbflossenthunfisch – die Auswahl, saftig vom Grill, ist riesig. Auch Paella und Fisch in Salzkruste sind auf der Karte zu finden.
Fisch im Cala ConillsBei mir steht immer die unglaublich leckere Gazpacho als Vorspeise an, dazu dann der gemischte Fischteller, den man für eine beliebige Personenanzahl bestellen kann.Gazpacho im Cala ConillsGemischter Fisch im Cala ConillsGönnt man sich zum Essen ein Gläschen Wein mehr als als geplant, relaxt man nach dem Essen am Pool, dreht eine Runde durchs beschauliche Sant Elm oder schaut einfach nur von einem der schönen Aussichtspunkte auf das blaue Mittelmeer…. Hachz!Der Pool im Cala ConillsWein im Cala ConillsSonnenuntergang in Sant ElmBleibt man bis zum Sonnenuntergang oder kommt erst zum Abendessen zu Maria ins Cala Conills ist der Ausblick magisch – und nicht weniger eindrucksvoll als am Tag! Es gibt kaum einen schöneren Ort, an dem man fangfrischen Fisch direkt am Meer essen kann! Also, hin da und mit allen Sinnen genießen. Egal, ob noch zum Ende dieses Sommers, äh, im Herbst, oder erst im nächste Jahr! Es lohnt sich!

Eure
Jane

Für alle Besucher ohne fahrbaren Untersatz: Ein Besuch mit dem TIB (den Überlandbussen auf der Insel) ist sicher auch machbar, aber um einiges zeitaufwändiger und meiner Meinung nach nicht zu empfehlen. Also: Vorher eine Münze werfen, wer fährt – das kann auch im Hinblick auf die leckeren Weine in Kombination mit dem göttlichen Fisch und der Verweildauer im Cala Coills durchaus sinnvoll sein.

Foto-Credit: Alle Fotos sind Eigentum von cookies for my soul.

3 Kommentare

  1. Pingback: Das neue Cala Conills am Strand von Sant Elm - cookies for my soul

  2. Pingback: Es wird kalt, Baby! Gazpacho mit Schafskäse-Topping aus dem KRUPS Prep & Cook | cookies for my soul

  3. Es gibt soooo viele schöne Ecken auf Mallorca. Wir haben beim letzten Mal das „Es Serral“ in Artà entdeckt. Eine wunderschöne Terrasse, innen schlicht, kühl aber stylish eingerichtet, unfassbar netter Service, modern angehauchte Küche – und das beste Spanferkel EVER. Vielleicht mal einen Abstecher wert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.