Mallorca Pass – Eintrittskarte zu allen Highlights auf Mallorca für die ganze Familie

*Werbung*
Wer kennt das nicht: Kaum ist man weggefahren oder -geflogen und am Urlaubsort angekommen, stellt sich oft sofort dieser Gedanke ein: HILFE – nur noch so wenig Zeit übrig, aber soooo viel zu sehen und zu erleben. Und erholen wollen wir doch auch! Gerade Familien möchten ihre Urlaubstage möglichst effektiv planen, damit man „möglichst viel Urlaub in jeden Tag bekommt“. Kennt man ja selber. Aber auch ohne Kind gehörte ich schon immer zu denen, die den Hals nicht vollbekommen und am liebsten drölfundnunzigmillionen Sachen auf einmal machen wollten. Aber wie schnell tappt man da in die Organisationsfalle: Sehenswürdigkeiten zusammensuchen, Touren planen, Eintrittskarten besorgen, dazwischen möglichst erholsame Strandsessions packen, die passenden Restaurants aussuchen – eben so viel kennenlernen, wie nur möglich! Heute habe ich einen tollen Tipp für alle unternehmungslustigen Urlauber unter Euch: Wenn Ihr im Sommerurlaub nach Mallorca fliegen wollt, dann ist vielleicht der Mallorca Pass von Turbopass etwas Tolles für Euch!
Turbopass Mallorca
Der Turbopass ist eine „zeitsparende Eintrittskarte“ für unzählige Sehenswürdigkeiten. Dazu kommt, dass es für zig Aktivitäten mit dem Pass Ermäßigungen gibt. Ein kleines Rundum-Sorglos-Paket, mit dem sein Reiseziel ganz entspannt und flexibel entdecken kann: Man entscheidet beim Kauf des Passes, wann und wie lange man ihn nutzen möchte. Den Mallorca Pass gibt es für ein, zwei, drei, fünf oder sieben Tage, wobei ab dem ersten Tag der Nutzung die weiteren Tage innerhalb eines Zeitraums von zwei Wochen frei wählbar sind.  Der Tag der ersten Nutzung ist der erste Gültigkeitstag. Der bezahlte Betrag (dieser richtet sich nach der Dauer und der Anzahl sowie das Alter der nutzenden Personen) beinhaltet dann den Eintritt oder Ermäßigungen für  zahlreiche Attraktionen und Sehenswürdigkeiten.

Natürlich sind im Mallorca Pass Highlights wie die Palmas Kathedrale La Seu (Mallorcas Wahrzeichen), faszinierende Tropfsteinhöhlen, das Kloster Luc, die Kristallkirche, Museen, eine Fahrt mit dem Hop-on-hop-off-Bus, eine Hafenrundfahrt in Palma, das Palma Aquarium in El Arenal, der Wasserpark Aqualand, andere Freizeitparks und viiiieles mehr enthalten.
Turbopass Mallorca Sightseeing Bus
Außerdem erhält man Rabatt beim Essen und Trinken, bei Delikatessen und bei Souvenirs. Aktive Urlaube sparen außerdem bei Fun- & Wasseraktivitäten wie z.B. Tauchen, Standup-Paddling, Klettern usw. Der Mallorca-Reiseführer mit Infos zu Sehenswürdigkeiten, Inselkarte und nützlichen Tipps ist inklusive.

Ich habe den Turbopass Mallorca für Euch getestet und ein paar Location besucht:

Ein Ausflug ging zum Pilgerort Kloster Luc. Auf dem Parkplatz der Klosteranlage angekommen, kann man in einem kleinen Häuschen Tickets und Parkticket zahlen. Dank des Turbopasses war der Eintritt frei. In der Anlage selber wollte an diesem Tag keiner mehr ein Ticket sehen, somit war das Handling denkbar einfach.
Kloster Lluc
Turbopass Mallorca Kloster Lluc
Turbopass Mallorca Kloster Santuari de Lluc
An einem sonnigen Sonntag wollten wir dem meereshungrigen Junior das Wasser mal von der anderen Seite zeigen und machten uns auf zu einer Hafenrundfahrt in Palma. Ich hatte anfangs wirklich Bedenken, denn eine „Kaffeefahrt“, dazu hatte ich nur mäßig Lust. Dass es dann ein so toller Ausflug wurde, hätte ich nicht gedacht. Ohne den Mallorca Pass hätten wir die tollen Ausblicke vom Meer auf den Hafen und die Inselhauptstadt vielleicht nicht erlebt. Man muss dazusagen, dass wir in der Nebensaison das Boot quasi für uns alleine hatten und eine private Hafenrundfahrt bei Kaiserwetter und lauer Brise genießen konnten. In dieser Form mit Kindern auf Mallorca absolut empfehlenswert, deshalb gibt es dazu demnächst auch nochmal einen extra Post darüber. Außerdem waren ratzifatz wieder 12€ mit dem Pass beglichen.
Turbopass Mallorca Hafenrunfahrt
Hafenrundfahrt mit der Familie in Palma de Mallorca
Hafenrundfahrt Palma de Mallorca
Wir durften beim Aquarium in Palma (El Arenal) noch in den Genuss der „Fastlane“ kommen, so sparten wir Wartezeit in der Schlange. Fazit: Eine runde Sache, wenn man vor hat, seinen Urlaub aktiv zu gestalten und möglichst viel zu erleben. Denn die unzähligen Möglichkeiten, die man mit dem Mallorca Pass hat, sollte man auch nutzen und sich die Zeit dafür einplanen. Was mir vor Ort gefehlt hat, sind konkrete Hinweise auf die Einsatzmöglichkeit des Passes an den einzelnen Aktionspunkten. Machmal ist das eben auf Mallorca herrlich „typisch spanisch“. Aber da hat Turbopass vorgesorgt und liefet mit dem Pass eine Liste mit allen Attraktionen, Adressen und Sehenswürdigkeiten. Also alles gut.

Kaufen könnt Ihr den Mallorca Pass mit Klick auf das Bild:
Mallorca Pass
… vielleicht macht dieses kleine Allround-Talent Euren Mallorca-Urlaub ja etwas erlebnisreicher und bietet Euch und Euren Kids ein paar besondere Stunden auf der schönsten Insel der Balearen. Sollte es jedoch für Euch nach Barcelona, Rom, Venedig, Berlin, Hamburg, London, Paris, Athen oder gar Kapstadt gehen – kein Problem, auch für diese Cities gibt es den Turbopass!

Viel Spass und einen erlebnisreichen Urlaub auf Mallorca wünscht Euch
Eure
Jane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.