Körbe, Körbe und noch mehr Körbe – Shopping-Tip „Mimbreria Vidal“ in Palma de Mallorca

Der Sommer steht nicht nur vor der Tür, in den letzten Wochen hat er uns schon den ein oder anderen Besuch abgestattet. Da ist auch bei den meisten von uns der Sommerurlaub nicht mehr fern, die Koffer sind in Gedanken fast gepackt (dabei ein kühler Drink in der Hand, versteht sich!) und die Lust auf FlipFlops, kurze Hose und Flatterkleid steigt von Tag zu Tag. Spätestens beim Thema urlaubstaugliche Allround-Tasche bleibt man jedoch gedanklich hängen: „Was nehme ich bloß als Strand-, Stadt-, Bummel- und Einkaufstasche mit? Eine tolle Korbtasche, ach, das wäre‘ doch was. Wo alles reinpasst. Auch am Strand. Und lässig soll sie sein. Aber woher nehmen?“ So dachte ich immer, bis ich diesen geheimen Shopping-Hotspot in der Inselhauptstadt gefunden habe und allen Mallorca-Urlaubern in Sachen Sommer-Tasche nun grünes Licht geben kann:

Macht Euch keine weiteren Gedanken, sondern legt einfach bei einem Stadtbummel in Palma im urigsten Korb-Laden der Stadt, der Mimbreria Vidal, einen Zwischenstop ein:
Mimbreria Vidal in Palma de Mallorca
Die Mimbreria Vidal von José Vidal und seinem Sohn Tomas ist die letzte Flechterei in der Korbmacherstraße „Calle Corderia“ in Palma. Seit 85 Jahren gibt es den knuffigen Laden – einst reihte er sich in ein gutes Dutzend in dieser Straße ein.

Neben allerlei anderen Produkten aus Palmblättern, Bast und Kordeln ist die typisch mallorquinische Tasche aus Palmblättern ein Beststeller in Vidal’s Laden und auf Mallorca auch bei den Einheimischen extrem beliebt. In der Mimbreria baumeln unzählige dieser geflochtenen Taschen von der Decke und stapeln sich in den Ecken. Heiss begehrt sind aktuell Modelle mit Aplikationen, Verschlüssen, Leder oder farblichen Akzenten.
Korbtaschen in der Mimbreria Vidal
Korbtaschen in der Mimbreria Vidal
Die beiden erzählen, dass in der Mimbreria aktuell nur noch Stuhlgeflecht hergestellt wird. Die beliebten Flechttaschen werden aus dem Nordosten Mallorcas geliefert, wo die Wiege dieses Kunsthandwerks „Llata“ liegt. Zum Beispiel in Artà und Capdepera gibt es noch Gruppen von älteren Frauen, die diese Fertigkeit beherrschten. Benutzt werden dazu die Zweige der Zwergpalme, „Palmito“ genannt. Die Zwergpalme wächst wild auf der Insel, wird höchstens einen Meter hoch und begrünt viele Berghänge Mallorcas. 
In der Mimbreria Vidal
Ich konnte nicht widerstehen und besitze nun schon 2 unterschiedliche Modelle dieser inseltypischen Schönheiten. Am Strand und bei Bummel über die Märkte der Insel kaum wegzudenken.

Apropos Märkte:
Wenn Ihr nicht nach Palma kommt, könnt Ihr die Taschen und mitunter auch anderes Flechtwerk auf den Wochenmärkten der Insel kaufen. Schaut Euch die Sachen aber gut an, es gibt immense Qualitätsunterschiede, die sich natürlich auch im Preis spiegeln. Lieber ein paar Euro mehr ausgeben und ein robustes Stück ergattern, das Euch die Treue hält.

Und einen Tipp, was es mit der Treue auf sich hat:
Die Taschen sind schier unverwüstlich. Überlegt Euch also gut, welches Modell Ihr Euch aussucht. Denn durch den Wechsel zwischen Feuchte und Trockenheit in der Herstellung zieht sich die Struktur der Faser zusammen und gibt besondere Stabilität. So kann eine vernünftig gelagerte Korbtasche locker 100 Jahre lang halten. Ausreden für eine neue („Ach Schatz, die von vor 2 Jahren ist doch schon hin!“) gilt nicht! Seufz.

Viel Spaß beim Einkaufen wünscht Euch
Eure
Jane

Hier findet Ihr das Korb-Paradies:
Mimbreria Vidal
Mimbre y Cestas Artículos Min
Calle Corderia, 13
07002 Palma
+34 971 71 12 43
Standort Mimbreria Vidal

Foto-Credit: Alle Fotos sind Eigentum von cookies for my soul.

3 Kommentare

  1. Liebe Jana, gerade sehe ich Deinen Beitrag und ja, auch dieses Jahr – 2016 – gibt es die Mimbreria noch. Ich bin beeindruckt von all dem, was es sonst noch geknüpftes und geflochtenes gibt. Und ich stimme Dir zu: hingehen, anschauen, genießen, …
    Liebe Grüße, Federica

  2. Liebe Jana, was für ein toller Beitrag! Das merke ich mir gleich für den nächsten Urlaub auf Mallorca vor, denn Taschen kann ich nir genug haben! Sei ganz lieb gegrüßt, Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.