Fruchtig-scharfer Baguette-Traum – Rindersaftschinken trifft auf Camembert und Apfel-Meerrettich-Schmand

Über meine Brot- und Kohlenhydrat-Liebe wisst Ihr ja Bescheid. Jedenfalls spätestens, seit meinem Geständnis, dass es hier zum Rezept des „Frankfurter Max“ gab. Der wahrgewordenen Stullentraum sollte Anreiz für weitere Eigenkreationen sein – und heute war es mal wieder soweit: Baguette trifft Rind, trifft selbstgemachten Apfel-Meerrettich-Schmand. Leute, Leute! Baguette mit Rindersaftschinken und Apfel-Meerrettich-Schmand
Gestern war ich auf der Suche nach dem letzten Pfiff für die Kombination aus knusprigem, französischen Baguette aus der Kleinmarkthalle und zart-mürbem Rindersaftschinken. Es sollte eine neue Frühstückskreation her. Als ich an meinem liebsten Apfel-Händler auf dem Erzeugermarkt vorbeikam, war es sonnenklar: hessische säuerlich-süße Äpfel, frischer Meerrettich und Schmand – DAS wird ein Kracher! Ein paar Gedankenrunden weiter stand die „Stullenkreation“ fest:
Baguette als Basis

Fruchtig-scharfer Baguette-Traum mit Rindersaftschinken, Camembert und Apfel-Meerrettich-Schmand

Zutaten (für 2 Portionen):
ein frisches, französisches Baguette
6 große Scheiben Rindersaftschinken
Camembert, in Scheiben geschnitten
1/2 säuerlich-süßer Apfel, entkernt und in hauchdünne Scheiben geschnitten
einige Blätter Lollo Bianco Salat

für den Apfel-Meerrettich-Schmand:
1/2 säuerlich-süßer Apfel, entkernt und geschält
5 cm frischer Meerrettich
1 gr. EL Schmand
Salz & Pfeffer, frisch gemahlen
Zutaten für den Baguette-Traum
Zubereitung:
Zuerst wird der Schmand zubereitet. Dafür Meerrettich und Apfel schälen und grob reiben. Mit dem Schmand vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Baguette in die gewünschte Portionsgröße (ca. 12 cm) schneiden, aufschneiden und im Ofen für ca. 5 Minuten bei 220 Grad backen. Brot herausnehmen und die Unterseite je mit einer Schicht Apfel-Meerrettich-Schmand bestreichen. Mit je 3 Scheiben Rindersaftschinken, dünnen Apfelscheiben und dem Camembert belegen.

Die belegte Unterseite kommt dann nochmals für 5-7 Minuten bei zugeschaltetem Grill in den heißen Ofen. Wenn der Käse zerlaufen ist, Baguette aus dem Ofen nehmen, mit dem Lollo Bianco belegen und mit der Oberseite bedecken. Fertig!
(Tip: Wer es sehr scharf mag, kann die Oberseite vorher auch noch mit dem Meerrettich-Schmant bestreichen – aber: hui!)
Fertiger Baguette-Traum

Die fertige Stulle mit Apfel-Meerrettich-Schmand
Die Kombination des salzigen Schinken mit der Fruchtigkeit des Apfels, der Cremigkeit des Camemberts und der Schärfe des Meerrettichs lässt die Zunge Samba tanzen. Hossa! Eine neue Leib-Stulle ist geboren!
(Und dabei ist es egal, dass es ein Baguette und keine Stulle ist, so!)Guten Appetit beim Zungen-Samba!Als bekennender Brot-Baguette-und Stullen-Fan steht auf jeden Fall die nächste Anschaffung fest: Ein Kontaktgrill. Für überbackene Paninis. Getoastete Stullen. Gebackene Baguette-Kreationen. Und noch sehr viel mehr warme Seelentröster. Hautsache warm und mit Käse, oder? Was schmeckt Euch auf so einer Stulle oder einem Baguette am besten?

Viel Spaß beim fruchtig-scharfen Mampfen wünscht Euch

Eure
Jane

Foto-Credit: Alle Bilder sind Eigentum von cookiesformysoul.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.