Eröffnung des Mercado Gastronomico San Juan: Der alte Schlachthof S’Escorxador in Palma de Mallorca wird zur Streetfood-Meile – yeah!

Ich habe ja schon vor ein paar Tagen hier über das „naan“ in Santa Catalina, Palma berichtet, das als eins der ersten Restaurants Mallorcas den Streetfood Gedanken auf die Insel gebracht hat. Ein grandioser gastromischer Schritt für Palma, wie ich finde. In dieser schönen Stadt gibt es so viele besondere Restaurants und Gastrokonzepte – da durfte der Streetfood-Gedanke nicht lange auf sich warten lassen…

Und es tut sich noch mehr:

Mit der Eröffnung der neuen Markthalle San Juan an diesem Wochenende auf dem alten Schlachthofgelände unweit der Innenstadt Palmas, wurde ein weiterer Gastro-Pfahl eingeschlagen: Mercado San Juan Palma de MallorcaAm 19.6.2015  eröffnete im Rahmen einer VIP-Feier auf dem Gelände S’Escorxador in der Inselhauptstadt ein neuer gastronomischer Treff, der nach den ersten beiden Besuchen das Zeug zum In-Treff für Futter-Begeisterte hat, wenn das Konzept gleichermaßen Inselbewohner und Touristen anlocken kann.
San Juan Palma de Mallorca
Im Mercad San Juan in Palma de MallorcaAn insgesamt 17 Ständen auf 1.300 qm präsentieren diverse Gastronomen Leckereien: von typischen Tapas, Sushi und Schinkenspezialitäten, bis hin zu gegrilltem Fleisch, Thai-Food, Meeresfrüchten, Austern und Käse. Auch Pasta, Burger und Patisserie-Produkte fehlen nicht auf der Karte – für jeden Geschmack also der passende Snack. Haupt-Getränke-Angebot dürfte die breite Weinauswahl an sämtlichen Ständen sein – erfreulicherweise findet man auch viele Inseltropfen! Prost!
Mercado San Juan Palma de Mallorca
Mercado San Juan Palma de MallorcaDer Style ist ganz meiner: viel weiß, Beton und Naturholz, einheitliche Marktstände für alle Anbieter – das beruhigt das Auge. So kann man sich voll und ganz auf die Angebote hinter den Theken konzentrieren.
Mercado San Juan Palma de MallorcaGegessen wird an langen Holztischen & auf Hockern im Mittelgang , direkt zwischen den Anbietern. Das ist toll, denn so hat man in der Gruppe eine gemeinsame Anlaufstelle. Weiterer Pluspunkt: Man kommt mit anderen ins Gespräch. So lernten wir ein nettes mallorquinische Paar kennen und saßen letztendlich gemeinsam über verschiedenen Tellern mit Leckereien:
Grandios z.B. die gegrillten Lamb Chops mit Knoblauch-Kartoffelpüree, Pulpo mit scharfem Paprikapulver und mallorquinischem Olivenöl, vegetarisches Sushi und die frittierten, inseltypischen Mini-Kraken… Dazu ein Glas eiskalter Ribas – Herz, was willst Du mehr?!
Angebot der Markthalle San Juan, Palma de Mallorca
Leckereien in der Markthalle San Juan, Palma de Mallorca
Angebot der Markthalle San Juan, Palma de Mallorca
Besonders lauschig ist die Cafetería, in der neben süßen Teilchen, Kaffee und Croissants auch Brot zum Mitnehmen angeboten wird. Shabby Style, Nespresso (etwas „unspanisch“), gemütliche Sessel – der Kontrapunkt zum sonst eher reduzierten Style der Haupt-Fressmeile…
Cafeteria im Mercado San Juan
Sant Juan ist auf jeden Fall eine gelungene Mischung aus altbewährtem Food-Court und moderner Streetfood-Meile und schon jetzt ahnt man: Für zahlungswillige Insulaner und ess-begeisterte Touristen wird die Schlemmermeile zu einem neuen, hippen Schlemmer-Treffpunkt. Auf jeden Fall eine Alternative zum Mercat Olivar und der Markthalle in Santa Catalina. Mercado San Juan, Palma de Mallorca IMG_1856
Am Eröffnungswochenende klemmte es zwar noch etwas „mit spanischem Charme“ an der ein oder anderen Ecke – das Ambiente und das Gefühl, etwas Neues und Besonderes geschaffen zu haben, kam aber an. Die angrenzenden Bars „San Juan Cocktail Bar“ und „El Escendario“ / The stage“ sind noch nicht eröffnet, aber in den letzten Zügen.

Wer den Heimweg mit vollen Tüten antreten will, ist jedoch fehl am Platz: Der Mercat Gastronomico Sant Juan bietet keine Einkaufsmöglichkeite für die eigene Küche, wie die beiden oben genannten Markthallen. Hier steht Schlemmen auf dem Programm, aber das ist ja gar nicht mal so übel…
Toller Boden in der Markthalle San Juan, Palma de Mallorca
Auf bald mit weiteren Gaumenschmeichler-Tipps von der Insel

Eure
Jane

Foto-Credits: Alle Fotos sind Eigentum von cookies for my soul.

5 Kommentare

  1. Pingback: Mercat 1930 - der neue Gastromarkt am Paseo Marítimo in Palma de Mallorca - cookies for my soul

  2. Liebe Jana,
    Kompliment für die schönen Fotos vom San Juan Markt! Bis jetzt habe ich nur relative schnöde Zeitungsberichte davon gelesen. Man glaubt es kaum, ich lebe auf Mallorca – bin aber noch nicht dazu gekommen, mir den Markt anzuschauen. Aber am Dienstag ist es soweit! Vielen Dank schon mal für den Vorgeschmack und weiter so mit deinem tollen Blog!
    Saludos,
    Caroline

    • cookiesformysoul

      Danke, Caroline! Ich wünsche Dir eine leckere Entdeckertour in der Markthalle und würde mich freuen, wenn Du ab und an mal hier vorbeischaust!
      Schöne Seite hast Du!
      LG

  3. Hi Jana – oder Jane?
    Ich bin etwas verwirrt … Name und Spitzname?! 😉
    Du hast mal wieder richtig viele tolle Bilder gemacht ! Glückwunsch!!
    Ich war jetzt am Freitag das erste Mal dort … und bin auch völlig platt! So schön geworden!!!

    LG
    Barbara

    • cookiesformysoul

      Beides ist richtig! 🙂 Jane der Spitzname… Ja, ist so nett geworden. Bin gespannt und hoffe, dass sich das Konzept hält! LG Jane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.