10 Gründe für einen Urlaub im Herbst auf Mallorca

Im Herbst kann man Mallorca von seiner stilleren Seite erleben

Mallorca-Urlaub im Sommer, das ist nichts Neues. Immer mehr Inselfans erkennen jedoch auch das „andere Mallorca“ in der Nebensaison. Gerade im Herbst gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, einen entspannten Urlaub ohne Schwitzen, übervollen Stränden und Gedrängel in der Inselmetropole Palma zu erleben. Meine Gründe verrate ich Euch heute hier:
Palmas Kathedrale in der Herbstsonne
1) Das Wetter ist im Oktober einfach wunderbar: während bei uns schon der Herbst mit Regen und den ersten Stürmen anklopft, kann man auf Mallorca noch baden und die Nase in die Sonne halten – bei durchschnittlich 25 Grad. Und das Meer lädt bei moderaten Temperaturen noch ist noch zum Baden ein!

2) Die Insel ist nicht mehr so überlaufen wie im Sommer, man kann entspannter schlendern, schauen und staunen. Optimale Voraussetzungen für Sightseeing-Touren in der Inselhauptstadt Palma!
Strand im Herbst auf Mallorca
3) Es ist einfacher, einen Platz in den angesagten Restaurants Mallorcas zu bekommen – gerade für Foodies ein mega Grund, im Herbst nach Mallorca zu kommen.

4) Auf den Wochenmärkten gibt es andere Lebensmittel als im Sommer: das lädt zum Experimentieren und Probieren ein. Im Herbst zum Beispiel Saison für Schnecken und Pilze („Setas“), zwei Lebensmittel, die dann auf vielen Speisekarten auftauchen. Unbedingt probieren! Aber auch Quitten, Kürbisse und vieles mehr findet man in den Auslagen der Verkäufer. (Einen Post von mir zum herbstlichen Wochenmarkt in Santa Maria findet Ihr hier.)
Pilze auf dem Wochenmarkt in Santa Maria im Herbst

5) Die Insel zu erkunden strengt weniger an: Bei den angenehmen Temperaturen ist auch mal eine längere Sightseeing-Tour möglich. Gerade mit Kindern ist das ein Seegen!

6) Wandern und Radfahren macht Spaß: Wanderr- und Bike-Freunde schnappen sich Rucksack oder Rad, Wanderkarte und Proviant vom Wochenmarkt und machen sich auf den Weg um Mallorcas Natur zu entdecken!
Mallorcas Westküste im Herbst
7) Im Herbst finden viele der landestypischen Fiestas / Ferias statt. vielerorts auf der Insel werden auf diesen Märkten lokalen Produkte „gefeiert“. Ein ganz besonderes Fest ist zum Beispiel die Olivenmesse in Caimari, die in jedem Jahr hier Mitte November stattfindet.

8) Dieses magische Licht: Gerade die Abendstimmung ist im Herbst auf Mallorca ganz besonders. Dann taucht die untergehende Sonne die Landschaft in goldenes Licht und sorgt für unvergessliche Momente und magische Sonnenuntergänge!Sonnenuntergang im Herbst auf Mallorca
9) Mallorcas Inselküche und die kräftigen roten Inselweine schmecken jetzt erst richtig gut! Ob Spanferkel, Tumbet, oder Frito Mallorquin: im Hochsommer sind die deftigen Gerichte der mallorquinischen Küche viel zu schwer.

10) Die Olivenernte beginnt: Während man im Sommer die heranreifenden Oliven and en Bäumen bewundern kann, geht im Herbst (Ende Oktober, Anfang November) die Ernte des grünen Goldes los.
Olivenbäume auf Mallorca

Wenn Euch diese Gründe noch nicht reichen, dann stöbet einfach durch meine Blogposts oder meine Instagram-Fotos… spätestens dann sollte es für Euch den ein oder anderen Grund geben, auch mal im Herbst nach Mallorca zu fliegen!

Viel Freuden wünscht Euch Eure
Jane

 

4 Kommentare

  1. Ich glaube, die Gründe können (fast unendlich) erweitert werden. Jede Jahreszeit auf Mallorca hat etwas für sich und lohnt einen Besuch.

  2. Oh ja! Wir sind gerade zurück gekehrt und es war so wunderschön! In der Sonne teilweise sogar noch zu heiß! Aber man kann entspannt schlafen und tagsüber das wunderbare Licht geniessen. Nur die Mücken hatten noch Hochsaison!
    Viele Grüße!

  3. Jaaa, das bestätigt unsere Entscheidung gerade noch mal total 🙂
    Samstag geht’s los, 2 Wochen. Ich freue mich so sehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.